Wichtiger Auswärtssieg

Nach dem Debakel vor zwei Wochen in Falkensee wo unsere C-Junioren 13:0 verloren haben, war Wiedergutmachung beim 4. platzierten aus Brieselang angesagt. Von Anfang an gaben die Treuenbrietzner volldampf, vergaben aber gute möglichkeiten. Es war ein sehr offenes Spiel da auch die Brieselanger einen sehr tollen Ball spielten. Dank dem an diesem Tag starken Torhüter Philip Hafemann stand es zur Pause auch noch 0:0. In Halbzeit zwei hatte die Abwehr um Tom Klink(C) die Stürmer der Gastgeber besser im Griff. Oliver Lange brachte die erlösende Führung für den TSV mitte der 2. Halbzeit nach einen Strafraumgestochere. Kurze Zeit später traf Kilian Peißker mit einem tollen Solo zum 0:2 und 5 Minuten vor dem Ende brachte mann die Brieselanger nochmals ins Spiel durch ein Eigentor von Manuel Wuller. Die drei Punkte erkämpften sich die TSV-Kicker trotzdem. Mit einem weiteren Sieg im Nachholspiel am Dienstag in Saarmund würde man sich weit nach oben Spielen in der Tabelle. Ein Dank gilt auch den drei D-Junioren Spielern Nils Ross, Manuel Wuller, Dustin Merker. TSV:Hafemann,Klink,Bohnhage,Herrmann/Wuller(45. ),Gutt, Peißker,Hörold/Flach(55. ),Lange,Exel/Schmidt(35. ),Merker,Ross

Heimsieg durch starke 1. Halbzeit

Die TSV C-Junioren wollten die 3 Punkte unbedingt in Treuenbrietzen lassen und das merkte mann von der 1. Minute an. Mit spielerisch guten Kombinationen und Zug zum Tor gewannen die Sabinchenstädter auch verdient mit 6:1. Nils Ross einer von drei D-jugendspieler erzielte die Führung. Die Gäste aus Bornim glichen mit ihrer einzigsten Torchance in der 1. Halbzeit kurze Zeit später aus. Mit weiteren Treffern von Nils Ross(2:1,3:1);Kilian Peisker(4:1)und Maximilian Gutt(5:1) machten sie den Heimsieg in der 1. Halbzeit schon klar. Durch drei Auswechslungen zur 2. Halbzeit verflachte das Spiel und es viel nur noch ein Tor durch Kilian Peisker(6:1) mit dem Schlusspfiff. TSV: Hafemann,Bohnhage,Klink,Gutt,Peisker,Ruth,Lange,Wuller,Ross,Herrmann,Hörold
Scmidt(35. ),Merker(35. ),Marvin(35. )

TSV – Keeper Philip on Top

Es war ein schwerer 2:4 Arbeitssieg für die Treuenbrietzner C-Junioren. Angereist mit 12 Spieler verpennten sie die ersten 15. Min und der Teltower FV ging verdient mit 2:0 in Führung. Nur langsam kamen unsere Jungs in Fahrt und nach einen verwandelten Strafstoß von Kilian Peisker(4. Tor),ließen sie den Ball laufen. Kurz vor der Halbzeit viel aus ein Strafraumgetümmel raus das 2:2 Torschütze war Oliver Lange(7. Tor). Nach harter Ansprache von den Trainern Jörg Päpke und Fernando Weigmann kamen die Spieler motiviert auf den Platz und machten gleich Druck. Nach guter Kombination erzielte der lang verletzte Maximilian Gutt(2. Tor)das 2:3. Danach verflachte das Spiel und der FV kam zu sehr guten Chancen doch der Torhüter Philip Hafemann vereitelte diese mit sehr starken Szenen und verteidigte somit die Führung. Den Sieg perfekt machte Oliver Lange(8. Tor)er war der Torschütze zum 2:4. TSV: Hafemann;Klink(c);Ruth;Bohnhagen;Wuller;Peisker;Gutt
Hörold;Herrmann;Exel;Schmidt;Lange
02. 12 TSV – Ziesar/Wusterwitz 10. 00 Uhr

TSV 6:0 Werder

Überragender Mann beim TSV war Silvan Mierig, der 5 Tore für seine Mitspieler vorbereitet hat und ein Klasse Spiel abgeliefert hat. Schon ab der 1. Min waren die Jungs am Drücker und bestimmten das Spielgeschehen. Nach einer tollen Kombination brachte Kai Exel mit seinen 1. Saisontor die Treuenbrietzener in Führung und Oliver Lange(4. Tor) erziehlte das 2:0 kurze zeit später,das war gleichzeitig der Halbzeit. Die Sportfreunde aus Werder hatten auch gute Chancen,doch der TSV-Keeper war auf den Posten. In der 2. Halbzeit brachte man mit einen Doppelwechsel frischen Wind in das Treuenbrietzener Spiel und man spielte nur noch auf ein Tor. Die weiteren Tore schossen Kilian Peisker(3. Tor),Maximilian Gutt(1. Tor),Oliver Lange(5. 6. Tor). Das war spielerisch das beste Punktspiel,gut gemacht. TSV: Hahnmann,Gutt,Klink(c),Bohnhagen,Merker,Peisker,Engel(Ruth),Hörold(Herrmann),Lange,Mierig,Exel,

schwache Heimvorstellung

Mit einer sehr schwachen 2. Hälfte verloren unsere Jungs das Heimspiel gegen Falkensee/Finkenkrug mit 1:2. In der 1. Halbzeit spielt der TSV noch guten Fußball und gingen verdient 1:0 in Führung durch Oliver Lange(3. Tor). Doch nach der Pause ließ sich die Mannschaft im Strafraum festnageln und kassierte zwei Gegentore. TSV:Hahnemann,Gutt,Ruth,Engel,Wuller,Herrmann(Ross 45. ),Lange,Peisker,Exel(Schmidt 60. ),Mierig,Hörold11. 11. 06 10. 00Uhr/Parkstadion gegen Werder

Auswärtssieg mit 10 Mann

Aufgrund 6 fehlender Stammspieler fuhr am Wochenende der TSV mit 10 Spieler zum RSV-Teltow. Mit einer kämpferischen Meisterleistung holten sie einen 3:2 Erfolg nach Hause. Die TSV-Kicker gingen in der 1. Hälfte 2:0 in Führung, die Tore schossen Tobias Schmidt und Adrian Schulze. Das 3:1 in der 2. Hälfte erziehlte Silvan Mierig, aufgelegt durch den gut spielenden Oliver Lange. Der Torschütze musste
10min vor dem Ende verletzt vom Platz.
Ein Dank an die D-Jugend Spieler Nils Ross und Dustin Merker die eine große Verstärkung waren.

04. 11 Samstag TSV – SV Falkensee/Finkenkrug
10 Uhr Parkstadion

1 13 14 15