C-Junioren starten erfolgreich ins Spieljahr

Guter Saisonstart

Unsere C-Junioren sind mit zwei Siegen in zwei spielen sehr gut in die 1. Großfeld Saison gestartet.
Mit einem 1:0 Erfolg im 1. Punktspiel und einen 1:7 Auswärtserfolg am vergangenen Sonntag steht man momentan auf Platz 2 der Tabelle. Jedoch weiß man das schon am kommenden Samstag im Heimspiel gegen die SG Ferch/Caputh ein schwerer Gegner auf uns wartet.
Anstoß ist 11:00 Uhr im Parkstadion.

Kader gegen unsere C II

Höhl, Heinze, Jacobi, Drescher, Baatzsch, Henkel, Kröger, Leistner, Fenske, Sieberhein, Görisch, Geadtke (1 Tor), Iskrych

Kader gegen Concordia Nowawes II

Höhl, Heinze, Hagen (1), Jacobi, Henkel, Iskrych, Räbiger, Drescher, Kröger (3), Geadtke (1), Leistner, Sieberhein (2), Baatzsch

Letzte Saisonspiel gewonnen

Im letzten Saisonspiel hatten die C-Junioren der SG Treuenbrietzen/Bardenitz die „ZWEETE“ von Fortuna Babelsberg zu Gast.

Der Gast legte los wie die Feuerwehr und ging in der 2. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß der nicht unhaltbar war in Führung.Die SG war leicht geschockt. In den Anfangsminuten lief nicht viel zusammen. In der 12. Minute gelang Jeremie Reinker der viel umjubelte Ausgleich. Doch schon drei Minuten später Freudesprünge auf Babelsberger Seite. Nun führten sie wieder mit 1:2. Nur weitere drei Minuten später schlug Jeremie Reinker zurück. Nach 18 Minuten stand es bereits 2:2. Die zahlreichen Zuschauer sahen einen offenen Schlagabtausch beider Teams. Mit einem Doppelschlag durch Reinker und Max Ibener führte die SG TNB nach 29 Minuten mit 4:2. Doch der Gast spielte munter mit und verkürzte in der 30. Minute auf 4:3. Mit den Halbzeitpfiff konnte Jeremie Reinker noch das 5:3 erzielen.

Kurze knackige Ansprache

Weiter ging es mit der SG Offensive. Wieder einmal war es J.Reinker der uns mit seinem fünften Tor an diesem Tag mit 6:3 in Führung schoss. Weiter geht’s und Hannes Schulz krönte seine starke Leistung mit dem 7:3. Nun schlich sich der Schlendrian ein und Babelsberg konnte zwischen der 55. und 60. Minute auf 7:5 verkürzen. Die jungen TNB Kicker stellten selber auf Viererkette um und nun lief es wieder besser. Hasan Dukaev schloss mit seinem Treffer zum 8:5 Heimsieg ab.

Starke Leistung aller Spieler und großer Dank an alle die uns unterstützt haben. Extra Dank an den Grillmeister Mirko.

Helm – Schröder, Dörrwandt, Poet – Ibener – Reinker (Jacobi), Schulz, Koch (Krahlisch) – Dukaev (Friedrich)

Timo Taubert kam nicht zum Einsatz.

Licht und Schatten beim Kloster Zinna Turnier

IMG-20170128-WA0006Mit der Teilnahme am vergangenen Samstag beim Hallenturnier des SV Einheit Kloster Zinna geht für die C-Junioren der SG Treuenbrietzen/Bardenitz die Hallensaison zu Ende. Sechs Teams nahmen am Turnier teil. Wir verloren gleich die ersten beiden Spiele und somit war klar, dass man nicht so abschließen würde wie man es zuletzt gewohnt war. Zudem verletzten sich noch drei Spieler, sodass zwei Spieler von Viktoria Jüterbog bei uns ausgeholfen haben. Danke Jonas und Jannes. Mit vier Punkten aus 5 Spielen belegten wir den vorletzten Platz.
Jüterbog 4:3 TB
TB 3:5 Wittbrietzen
Kloster Zinna II 1:1 TB
Kloster Zinna I 4:1 TB
TB 3:2 Trebbin
Helm – Dörrwandt (2 Tore), Schröder (2), Koch (1), Lange (1), Friedrich (4), Zillmer

Heimerfolg beim 5.ela Cup

img-20170108-wa0004Beim 5.ela Cup, gesponsert von der Firma ela SBB GmbH aus Treuenbrietzen, zeigten zehn Mannschaften ihr können. Der Gastgeber stellte selbst zwei Teams. Die erste Mannschaft konnte sich als ungeschlagener Gruppensieger bis ins Finale vorspielen. Im Halbfinale bezwangen wir die Mannschaft von Kloster Zinna mit 2:1. Somit standen wir im Finale. Gegner war dort der SV Kloster Lehnin.

Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls einen guten Ball. Um so schockierender für unsere Kids, dass man nur 3 Punkte aus vier Spielen holte. Somit spielte die „ZWEETE“ nur um den 7. Platz. Dieses Spiel verlor man dann gegen unsere Freunde aus Rehbrücke mit 1:0.

Die „ERSTE“ mobilisierte die letzten Kräfte um den Titel zu verteidigen. Schöne Spielzüge, Spielwitz und eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte uns dann mit einem 4:1 Sieg den ersten Platz.
(mehr …)

Letztes Freiluftspiel für die C-Junioren

15202521_592472954292403_3773846883543526773_nAm vergangenen Samstag ging es im letzten Freiluftspiel für die C-Junioren der SG Treuenbrietzen/Bardenitz nach Babelsberg zur Reserve von Concordia Nowawes. Wieder einmal mussten wir auf zahlreiche Spieler verzichten, darunter drei absolute Stammspieler. Wir hatten in den ersten 15 Minuten keine Bindung zum Spiel und Nowawes erspielte sich einige Chancen. Zwischen der 15. Und 20. Minute hatten unsere Kids drei hundertprozentige Einschussmöglichkeiten doch der Ball wollte nicht rein. In der 21.Minute ging der Gastgeber aus Babelsberg mit 1:0 in Führung. Schlechtes Zweikampfverhalten und zu wenig Laufbereitschaft waren die Gründe für den Rückstand. Lautstark von außen nach vorne gepeitscht konnten wir dann in der 24. und 25. Minute durch zwei Max Friedrich Tore in Führung gehen. Nur fünf Minuten später hatte M.Friedrich die nächste Chance doch der Ball ging gegen den Querbalken. Nur weitere zwei Minuten später war es wieder Max der den gegnerischen Torwart prüfte doch er konnte den Ball halten. Danach traf dann auch der Gastgeber noch das Gebälk und so gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause.

DER AUSFALL DIVERSER SPIELER MACHT SICH BEMERKBAR

In der zweiten Halbzeit erhöhte Nowawes das Tempo und wir hatten große Probleme diesen stand zuhalten. Wir konnten zwar durch unsere zwei besten Spieler an diesem Tage Max Ibener und Max Friedrich weitere Nadelstiche setzen doch so richtig Gefahr brachte das nicht ein. In der 56. Minute erzielte der Gastgeber dann den verdienten Ausgleich. Bei uns merkte man ganz deutlich das es schwierig ist dem Gegner stand zu halten wenn diverse Spieler fehlen. Trotzdem war es eine ordentliche Leistung unsere Mannschaft und so überwintert man auf dem 5. Tabellenplatz. Das positive in der noch jungen Saison ist das wir zu Hause weiter ungeschlagen sind.

Helm – Schröder, Päpke, Poet – Schulz, Lange, Ibener, Koch (Geier) – Friedrich (Rühlicke)

Wichtige Punkte liegen gelassen

img-20161009-wa0001Nach zwei Siegen in Folge waren unsere C-Junioren bereit auch das nächste Spiel gewinnen zu wollen. Gegner im heimischen Parkstadion war die Spielgemeinschaft Caputh/Ferch. Wir hatten in den Anfangsminuten einige Probleme und mussten uns erst finden. Auch die frühe Führung durch HANNES SCHULZ (2.Min) brachte nicht die erwünschte Ruhe in das Spiel. Die jungen Kicker der SG Treuenbrietzen – Bardenitz konnten leider im Defensivverhalten nicht an die letzten Spiele anknüpfen. Man war etwas ungeordnet und die Abstimmung funktionierte nicht und so kam die SG Caputh/Ferch zum verdienten Ausgleich. (10.Min). Dieses Gegentor war der Weckruf für uns und nun kombinierten wir uns von Chance zu Chance doch leider hatten Schulz, Lange, Reinker keinen Erfolg und so ging es mit einem 1:1 in die Pause.
AUFMERKSAM BLEIBEN
Im zweiten Abschnitt ging es weiter mit den Großchancen aber das Runde wollte nicht in das Eckige. Der Gast blieb durch den ein oder anderen Konter weiterhin gefährlich doch der wieder einmal sehr starke D-Junioren Torwart NOAH SIEBERHEIN hielt alles was auf seinen Kasten kam. Vorne machten wir die besten Dinger nicht rein und zwei Minuten vor dem Apfiff zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und es gab für den Gast einen Elfmeter. Doch auch diesen Schuss konnte Sieberhein glänzend halten. Im Gegenzug lief Nils Lange alleine auf das Gäste Tor zu doch er bekam den Ball am guten Gästekeeper nicht vorbei und somit musste man sich trotz zahlreicher Chancen mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Leider sind es für uns zwei verlorene Punkte und die Enttäuschung war riesen groß.
Sieberhein – Poet, Dörrwandt, Schröder – Schulz, Wilke, Lange, Reinker – Zillmer (Rühlicke, Koch)

Sieg und neue Trikots für die C-Junioren

img-20161001-wa0010Für unsere C-Junioren ging es am Sonnabend nach Ruhlsdorf. Nach dem man in der Vorwoche die ersten drei Punkte holen konnte, war man hoch motiviert die nächsten Zähler zu holen. Im Pokal verloren unsere jungen Kicker noch mit 6:11 gegen Ruhlsdorf. Wir nahmen uns vor den Ball und Gegner laufen zu lassen, was anfangs auch sehr ordentlich geklappt hat und so brachte uns Lukas Wilke mit 0:1 in Führung (4.Minute). Doch auch der Gastgeber zeigte sein können und konnte mit zwei Treffern (11. und 23. Minute) sogar in Führung gehen. Dazu verbuchten sie zwei Pfosten Schüsse. Doch auch wir spielten munter nach vorne und so war es Max Schröder der den Ausgleich für uns erzielte (30. Minute). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Dort gab es noch ein paar Anregungen vom wieder vereinten Trainerduo Poet/Wetzel.
In der zweiten Halbzeit drehte die SG TB Mannschaft richtig auf und erspielte sich zahlreiche Chancen durch Reinker, Zillmer, Wilke, Hagen doch noch wollte der Ball nicht ins Tor des Gastgebers. Ruhlsdorf prüfte unseren eigentlich noch D-Junioren Torwart Noah Sieberhein nur noch zweimal doch beide Bälle konnte er glänzend halten. In der 52. Minute konnte Jeremie Liam Reinker den viel umjubelten Siegtreffer für die SG Treuenbrietzen – Bardenitz erzielen. Ein großes Lob an alle TB Spieler für eine sehr starke Leistung. Bedanken wollen wir uns noch beim D1 – Junioren Trainer Fernando Weigmann der uns mit Noah Sieberhein und Magnus Hagen noch zwei Spieler abgab, damit wir auf drei Wechsler kamen.
Die Mannschaft bedankt sich zudem beim Hauptsponsor Rene Poet und ela sbb Brandschutz für die neu gesponserten Trikots.

Abschlussfeier C-Junioren 2015 SG TNB

Am vergangenen Freitag wurde es noch einmal sportlich für die C-Junioren der SG TNB. 5 Bowlingbahnen hatten die Trainer in Tiefenbrunnen reserviert, um mit den Eltern die Saison 2014/2015 zu feiern. Und es machte allen viel Freude – vorallem wurde immer zu den Eltern geschaut, ob der Junior nicht schon besser war. Ein Strike oder Spare wurden natürlich bejubelt.  Der Abstand zu den Eltern wird aber immer geringer! Nach dem gemeinsamen Essen traten die Trainer ein letztes Mal vor ihre Spieler und ließen die Saison per Wort ausklingen. Mit einer nicht zu erwartenden Aufholjagd und nur einer Niederlage in der Rückrunde holten die C-Junioren 40 Punkte (damit wurde Stahl BRB im Vorjahr Meister). Mit 13 Siegen, 1 Remis und nur 4 Niederlagen wurden alle Erwartungen übertroffen. Wie eng es an der Spitze war, zeigt der Punktestand: es war der 4.Platz hinter Turbine Pdm. (43 P.), Eintracht Teltow III (42 P.) und Borussia Belzig (41 P.).

(mehr …)

Kantersieg zum Saisonabschluss

Hinten v.li. Axel Schulz, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Jonas Ehrenberg,                              vorn v.li. Jakob Schlunke, Max Friedrich, Kenny Jänecke, Jakob Höhne, Tom Martin, Lukas Wilke.

Hinten v.li. Axel Schulz, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Jonas Ehrenberg,
vorn v.li. Jakob Schlunke, Max Friedrich, Kenny Jänecke, Jakob Höhne, Tom Martin, Lukas Wilke.

Zum letzten Punktspiel fuhren unsere C-Junioren als Favoriten zum Tabellenletzten nach Babelsberg. Der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht und so pfiff der Vater von Daniel Micklisch dieses Spiel bei brütender Hitze zur Mittagszeit. Ein großes Dankeschön dafür. Wir übernahmen gleich die Spielkontrolle und Luca Dähne schoss den Ball erstmal übers Tor. Chancen von Ramzi El-Nasser und Jakob Schlunke führten noch nicht zum Erfolg. Nach einem Einwurf über Links schaltete Luca am schnellsten, spielte quer in die Mitte und Ramzi schob zum 0:1 (7.) für uns ein. Dann Angriff über Rechts, Flanke von Luca und Willy Schulz nimmt den Ball direkt per Hacke – leider nebens Tor. Nach Pass von Luca ist Willy frei durch, aber sein Schuss wird vom Torwart zur Ecke abgewehrt. Nach der Ecke von Jakob S. erzielt Luca im Nachsetzen das 0:2 (14.). (mehr …)

Sensationell – mehr geht nicht…

hinten v.li. Trainer Martin Noeltge, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Trainer Tino Schlunke, Trainer Lars-Peter Görlitz - vorn v.li. Moritz Bürger, Lukas Wilke, Jakob Höhne, Jakob Schlunke, Kenny Jänecke, Jonas Ehrenberg (TW), Tim Böttche, Lorenz Knorrek.

hinten v.li. Trainer Martin Noeltge, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Trainer Tino Schlunke, Trainer Lars-Peter Görlitz – vorn v.li. Moritz Bürger, Lukas Wilke, Jakob Höhne, Jakob Schlunke, Kenny Jänecke, Jonas Ehrenberg (TW), Tim Böttche, Lorenz Knorrek.

Im Spitzenspiel trafen am Freitagabend unsere C-Junioren (3.) auf die Mädchen von Turbine Potsdam U15 (1.). Es spielten die Mannschaften mit den besten Abwehrreihen (SG TNB 17 Gegentore, Turbine 18 Gegentore) gegeneinander und die Turbinemädchen hatten bis dahin 117 Tore erzielt – die 100-Toredifferenz sollte für Turbine in Niemegk fallen. Mit unserem Überraschungserfolg beim Spitzenreiter in Kleinmachnow vor 2 Wochen hatten wir nun mit den Turbinespielerinnen den nächsten Spitzenreiter zum Gegner. (mehr …)

1 2 3 4 15