Hürde Belzig V zu hoch

Beim Duell der Tabellennachbarn hieß es für die 7. Mannschaft bei der Belziger SG Einheit V aufzuschlagen. Gegen allesamt erfahrene TT-Spieler kam die hohe 3:10 – Niederlage auch nicht ganz unerwartet.

strahlende Doppel-Sieger: Gerhard und Andreas

strahlende Doppel-Sieger: Gerhard und Andreas


Erfreulich, dass Andreas Trompke / Gerhard Willinga im Doppel erneut siegreich blieben, doch mussten sie diesmal über die volle Distanz gehen. Nebenan konnten Astrid Trompke / Dagmar Schlenz gegen starke Offensivspieler ganz befreit spielen und hielten trotz der 0:3 – Niederlage in jedem Satz einen knappen Abstand zu den Gegnern.
Kleine Hoffnungen gab es im oberen Paarkreuz. Gerhard war nah dran, die Nummer 1 der Gastgeber zu besiegen, hatte aber im 5. Satz leider nicht mehr die richtige Durchschlagskraft. Andreas hatte bei seinem 3:0 weniger Mühe als erwartet.
Tropical Island? - nein, Astrid in der "Kalten Fichte" in Belzig

Tropical Island? – nein, Astrid in der „Kalten Fichte“ in Belzig


Runde zwei ging komplett an Belzig. Wieder hatte der Gegner von Gerhard nach fünf Sätzen leider die Nase vorn. Andreas blieb im Spiel der beiden Einser unter seinen Möglichkeiten und verlor 1:3. Ein kleines Achtungszeichen konnte Astrid mit einem Satzgewinn setzen.
Ein zweiter Einzelsieg von Andreas war am Ende nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Zum Finale der Hinrunde werden sich beide in der 3. Kreisklasse vertretenen Treuenbrietzener Mannschaften gegenüber stehen.

TSV mit: Andreas Trompke (2,5), Gerhard Willinga (0,5), Astrid Trompke, Dagmar Schlenz

Belzig mit: M. Kalka (3,5), W. Helbig (2), H. Zehnsdorf (2), R. Göricke (2,5)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.