Wichtiger Heimsieg für die TSV Reserve

Die TSV Reserve gewann sein Heimspiel mit 3:2 gegen Fredersdorf. In den ersten 20 Minuten war es von beiden Mannschaften kein schönes Spiel da man nicht so recht auf dem holprigen Rasen klar kam. Die erste TSV Chance hatte Tristan Rhaue er verfehlte nur knapp das Tor. Fernando Weigmann machte es kurze Zeit später besser er schoss den Ball aus elf Metern ins Tor. Dennis Fabrewitz hielt die TSV Führung mit guten Paraden lange fest. Doch auch der Torhüter musste in Halbzeit eins hinter sich greifen. Stefan Kalisch foulte im Strafraum einen Spieler von Fredersdorf. Der Kapitän von Fredersdorf traf zum 1:1 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit verschoss der an sonsten gut spielende Kay Höhne einen Elfmeter. In der 60. Minute traf der Topstürmer von Fredersdorf zum 1:2. Fernando Weigmann traf mit seinem 2. Tor zum Ausgleich und Kay Höhne war mit dem Kopf zum 3:2 Endstand zur stelle. Tristan Rhaue wird das nächste Spiel als Zuschauer verfolgen da er seine 5. Gelbe Karte sah. Für den TSV spielten D. Fabrewitz im Tor,-S. Kalisch,T. Liepe,F. Bothe,-
K. Höhne,-M. Lüdicke,S. Petzer(10. Minute M. Knobloch),C. Vetter,M. Hanck,-T. Rhaue(75. Minute M. Holzhausen),F. Weigmann

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.