Aus in Runde 1

Den TSV Damen erging es beim Pokalspiel in Kemberg wie der TSV Reserve in Netzen. Der TSV erspielte sich in den ersten 15 Minute eine Chance nach der anderen. Friederike Böttcher scheiterte in der 5. Minute kläglich aus 5 Metern am gegnerischen Torwart. Beatrice Unger machte es in der 12. Minute auch nicht besser, sie guckte sich den Torwart aus und wollte den Ball ins lange Eck unterbringen, aber sie ziehlte zu genau und der Ball rollte am langen Eck vorbei. In der 15. Minute traf man das Tor wieder nicht, nach Traumpass von Sarah Weit auf Friederike Böttcher knallte der Ball nur an den Pfosten. In der 23. und 25. Minute hielt Madleen Mehl mit guten Paraden den den TSV im Spiel. Also ging man mit einem 0:0 in die Pause. In Halbzeit zwei scheiterte die gut spielende Annemarie Hörold am Gäste Torwart. Katrin Päpke scheiterte ebenfalls am Torwart. In der 55. Minute machte Kemberg mit der einzigen Chance in Hälfte zwei das Siegtor. TSV Frauen mit M. Mehl im Tor:-N. Stöckmann,S. Weit,-B. Unger,N. Ross(A. Hörold),-F. Böttcher,K. Päpke

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.