Niederlage zum Rückrundenstart

Zum ersten Punktspiel der Rückrunde traten die Sabinchenstädter gegen den 1. TTV Preußen 90 Potsdam an.
Durch das fehlen von Thomas Görlitz kam Peter Ahlburg in der 3. Mannschaft zu seinem Einsatz. Durch die Zwangsumstellung rückte Andy Vetter in die zweite und Alexander Beau in die dritte Mannschaft. Die Doppel wurden gerecht verteilt. Die Youngster des TSV, Alexander Beau und Benjamin Brenner setzten sich nach einigen Startschwierigkeiten 3:1 gegen Schweiger/Ewert durch. Speidel/Ahlburg mussten sich Stohr/Staufenbiel 1:3 geschlagen geben.
In der ersten Einzelrunde wurden die Punkte erneut gerecht verteilt. Thomas gewann sein Match recht klar gegen Schweiger 3:1, Alex hingegen musste einen 0:2 Satzrückstand gegen Stohr hinterher laufen. Zwar kämpfte er sich noch auf ein 2:2 heran und hatte sogar zwei Matchbälle, die er aber nicht nutzte und somit 2:3 unglücklich verlor. Benjamin kam gegen Ewert zu einem 3:1 Erfolg. Peter verlor sein Match gegen Staufenbiel 1:3.
In der Zweiten Einzelrunde setzten sich die Gäste aus Potsdam etwas ab, nur Benjamin konnte einen Sieg gegen Staufenbiel verbuchen. Bevor die dritte Runde begann, führten die Gäste 6:4.
Benjamin verlor sein drittes Match gegen Stohr knapp 2:3, Thomas hingegen setzte sich 3:2 gegen Staufenbiel durch. Alex gewann sein erstes Spiel in der 3. Mannschaft gegen Ewert durch tolle Ballwechsel 3:1. Peter verlor seine zwei restlichen Spiele 0:3 und 1:3. Thomas konnte gegen Ewert ebenfalls keinen Sieg mehr erziehlen.
Somit besiegelten die Potsdamer die erste Niederlage des TSV in der Rückrunde.

TSV: Th. Speidel 2, A. Beau 1,5, B. Brenner 2,5, P. Ahlburg 0

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.