Kellerduell mit 7:10 verloren

4,5 Punkte von Heiko reichten nicht

4,5 Punkte von Heiko reichten nicht

In der 1. Kreisliga musste die 4. Mannschaft gestern Abend gegen den Tabellennachbarn USV Potsdam II antreten. Das Hinspiel wurde zwar mit 10:6 gewonnen, doch konnte man da in Bestbesetzung antreten. Diesmal fehlten mit Thomas und Kilian gleich zwei Stammspieler. Dieses Handicap konnte nicht kompensiert werden. Als Ersatzspieler waren Chris Gehricke und Marcel Schwanitz am Start.
Doppel eins mit Heiko und Chris hatten wenig Probleme und siegten 3:1. Peter und Marcel konnten nur im 1. Satz mithalten und unterlagen dann klar mit 0:3. Den knappen Spielverlauf zeigt die Tatsache, dass 7 Begegnungen erst im Entscheidungssatz einen Sieger fanden. Leider nur zwei Mal zu Gunsten des TSV.
Dennoch konnte der TSV noch lange auf einen Punktgewinn hoffen.
1. Einzelrunde: 2:2 Heiko (3:0) und Chris (3:2) siegen
2. Einzelrunde: 2:2 Heiko (3:1) und Chris (3:2) siegen
3. Einzelrunde: Hier fiel die Entscheidung für die Gastgeber. Mit dem 3. Sieg von Heiko ging man zwar noch 6:5 in Führung, dann folgten aber 4 Niederlagen in Folge.
4. Einzelrunde: Heiko holte mit seinem 4. Sieg den 7. Punkt und hielt den TSV damit im Spiel. Der an diesem Abend etwas Glücklose Peter unterlag schon zum 3. Mal mit 2:3 und besiegelte damit die knappe Niederlage mit 7:10.
Es spielte: Heiko 4,5; Chris 2,5; Peter 0; Marcel 0

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.