Erster Punktspielsieg!

Die Männer des TSV Treuenbrietzen waren auf ganzer Linie erfolgreich und bescherten dem TSV 6 Heimzähler. Kontrahenten waren die Vertretungen von Lok Brandenburg.
Die 2. Mannschaft des TSV schlug in einer von den Platzbesitzern dominierten Partie die Lok-Reserve mit 4:1. Die Torschützen waren Nico Feller und Tobias Gutt (3 mal). Unsere 1. Männermannschaft schlug Lok I mit 3:1. Die drei Zähler waren aber teuer erkauft. Schon nach 2 Minuten verletzte sich Maik Hanck am Fuß – für ihn kam Christian Knappe. Später sollte sich rausstellen, daß er einen Bruch des kleinen Zehs erlitt und noch am Sonntag eingegipst wurde. Gute und schnelle Besserung wünscht der TSV!
Christian Knappe war es dann auch der nach Vorarbeit von Thomas Knappe das 1:0 erzielte.

TYPISCHE FUSSBALLGESCHICHTE 😉

Im Vorfeld wirbelte der Sturm der 1. Männer, bestehend aus keinen geringeren, als Tristan Rauhe und Fernando Weigmann, schon gehörig Sand im gegnerischen 16m Raum auf doch leider ohne Erfolg. Tristan Rauhe hatte im gesamten Spielverlauf 4 100%ige Torchancen. Trotz der Chancenverwertung kann man aber von einer guten Offensivleistung der gesamten Mannschaft sprechen. So war es Fernando Weigmann, der nach feiner Einzelleistung das 2:0 per Tunnel erzielte.

Nach der Halbzeit war es erneut Fernando der nach Vorarbeit von Tristan Rauhe das 3:0 markierte. Es folgten noch einige Chancen auf der Seite des TSV – doch ohne zählbaren Erfolg. Lok schaffte zwar noch den Anschluss in der 75. min doch waren die Kräfte bei den Gästen am Ende, so dass der Sieg sicher und mehr als verdient über die Zeit gebracht wurde.

Alles in allem ein gelungener Saisonauftakt bei den Männern – die Trainer sind jedenfalls sehr stolz auf ihre Jungs – aber die nächsten schweren Aufgaben folgen gewiss. (Zählt nicht als Phrase Stephan! )

Ein Dank gilt den Helfern die einen Reibungslosen Ablauf im Parkstadion sicherten!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.