Tabellenführung verteidigt

Im Heim-Spitzen-Spiel gegen den Tabellenvierten ESV Kirchmöser trafen unsere Jungs auf einen sehr kampfstarken Gegner. Die ersten Chancen hatten Max Blümel und Moritz Kranz, aber leider ohne Torerfolg. Die Gäste kauften mit ihrem Kampfgeist unseren Spielern den Schneid ab, setzten sich mehr und mehr in unserer Hälfte fest und kamen zu einigen sehr gefährlichen Torschüssen. Der beste Gastspieler mit der Nummer 7, kräftig und dribbelstark, zog immer 2 Spieler auf sich und dadurch gab es in der Abwehr viele Lücken. Doch diese Unaufmerksamkeiten wurden vom Gegner noch nicht genutzt. Unsere Abwehr um Hannes Stöckmann stand einige Male sprichwörtlich „neben den Schuhen“. Dann jubelten die Gäste: die Nummer 7 erzielte nach einem gekonnten Dribbling freistehend mit einem unhaltbaren Schuß in den Dreiangel das 0:1. Kurz danach war der Gästespieler wieder durch, aber Torwart Kevin Mauruschat hielt großartig den Schuss aus Nahdistanz. Die Halbzeitpause kam jetzt passend zum Verschnaufen für unsere Kicker. Zwei Sätze prägten nur die „Kabinenansprache“ der Trainer: Warum wollt ihr heute mit sauberen Sachen das Spielfeld verlassen – warmes Wasser ist doch zum Duschen da? Und wo wollt ihr in der Tabelle nach diesem Sonntag stehen? Und als ob der Schalter umgelegt worden ist – unsere Jungs nahmen den Kampf an. Balleroberung von Yannick Tessnow im Mittelfeld, Abspiel auf Jakob Schlunke und dessen Paß erlief sich Moritz Kranz und schob knapp vor dem Torwart zum 1:1 ein. Die Nummer 7 der Gäste wurde jetzt von Yannick auf Schritt und Tritt „begleitet“ und hatte keine Chance mehr in der 2. Halbzeit, das Mittelfeld setzte jedem Ball nach und so drehten wir die Spielanteile. Die Torchancen wurden immer besser herausgespielt und nach schönem Zusammenspiel mit Moritz lief Til Rudolph frei zur Grundlinie durch, passte genau auf Jakob zurück und dieser schoss zwischen Torwart und Pfosten zum 2:1 ein. Kirchmöser bäumte sich noch einmal kurz auf, aber unsere Jungs verteidigten vielbeinig den Sieg und die TABELLENFÜHRUNG. Es geht doch – vielleicht fangen wir beim nächsten Spiel gleich mit der 2. Halbzeit an? Ein großes DANKESCHÖN an Frank SCHIFFERT für den Pausentee für beide Mannschaften. UNSERE Aufstellung: K. Mauruschat (Tor) – H. Stöckmann, L. Dähne – T. Rudolph, Y. Tessnow, J. Schlunke (1 Tor)- M. Kranz (1 Tor), M. Blümel – (F. Leschbor, D. Micklisch, W. Sommerfeld, M. Stenzel). Und danach gings gleich zum gemeinsamen „Adventsessen“ zur Gaststätte „Treffpunkt“, wo Inhaber FRANK REUTER das Mittagessen für unsere Kicker spendierte. Dafür ein großes DANKESCHÖN. Foto folgt.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.