Weiter ungeschlagen

Im Spitzenspiel gegen Borussia Belzig ging es nach der langen Winterpause gleich gegen den Tabellenersten der KREISLIGA um wichtige Punkte. Als ob es keine Pause gab – unsere Jungs und Mädchen setzten die Belziger gleich unter Druck und kamen zu ersten Chancen. Nach einer Viertelstunde spielte Moritz Kranz den Ball schön durch zu Til Rudolph – ein trockener Schuß und Tor – 1:0. Aber die Belziger stürmten jetzt auf unser Tor und wir hatten Mühe, die Schüsse abzublocken bzw. Kevin Mauruschat hielt sein Tor sauber. Jakob Schlunke hatte im zentralen Mittelfeld die meiste Laufarbeit, da Yannick Tessnow mit Unterarmbruch fehlte. Gute Besserung und baldige Rückkehr wünschen wir ihm. Das Spiel ging hin und her und nach einem Eckball von Jakob köpfte Moritz zum 2:0 ein. Nach der Pause spielten die Belziger stark auf und durch Stellungsfehler in unserer Abwehr stand es plötzlich 2:2. Jetzt hatten die Belziger die sogenannte zweite Luft und viele Chancen. Ein Schuss prallte gegen die Lattenunterkante, aber ob der Ball auf oder hinter der Linie aufkam, war nicht zu klären. Schiri Paul Sommerfeld (Dankeschön) sah es auch nicht genauer und so blieb es vorerst beim Remis. Moritz hatte beim Alleingang keine Kraft mehr zum gezielten Torschuss, und als Jakob den Ball schön in die Gasse schob, lief Daniel Micklisch von der Mittellinie allein aufs Belziger Tor, aber der Torwart hielt seinen Schuss. Das Spiel hatte viel Kraft gekostet und so war das Unentschieden gerecht. Damit sind die E-Junioren im 11. Spiel hintereinander ungeschlagen. TOLLE Leistung. Macht weiter so mit Eurer Trainingsbeteiligung. Unsere Aufstellung: K. Mauruschat (Tor) – H. Stöckmann, L. Dähne – T. Rudolph (1Tor), J. Schlunke, F. Leschbor – M. Kranz (1Tor), M. Blümel – (W. Sommerfeld, F. Felgentreu, D. Micklisch).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.