Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Heinz Grund mit tollem Einstand im Punktspielbetrieb.

Heinz & Steffen im Doppel

Heinz & Steffen im Doppel

Gestern Abend war es endlich so weit. Nach der Absage von Tobias Lindemann im Vorfeld der Saison fehlte der 6. Mannschaft zum Saisonbeginn noch ein Stammspieler. Seit seinem wohlverdienten Ruhestand spielt Heinz nun mit steigender Begeisterung Tischtennis. Wurde er am Anfang noch belächelt, so nahmen doch alle mit der Zeit seine positive Entwicklung wahr. Naja der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Nun wissen wir, wo seine Söhne Guido und Gunnar (beide waren mal aktive Nachwuchsspieler beim TSV) ihr Tischtennistalent her haben.

Zahlreiche Mitglieder der Abteilung wollten sich diese Premiere nicht entgehen lassen.
Ich glaube ein wenig nervös war unser Heinz schon, aber er ließ es sich nicht anmerken.

Schon im Doppel, an der Seite von Steffen Merker, zeigte er seine Klasse und gewann klar mit 3:0.

Im Einzel dann spielte er schon wie ein alter Hase. Mit 3:0 und 3:1 fegte er seine Gegner von der Platte. Erst die Nr. 1 der Gäste zeigte ihm seine Grenzen auf. Aber das wird nur Ansporn sein, im Training noch mehr Gas zu geben.

DSCF8061Ach ja das Spiel endete 10:2. Der Gegner aus Niemegk musste die Überlegenheit der TSV´ler anerkennen.

Und wieder ein Beweis für die tolle `Nachwuchsarbeit` der Abteilung` 😉
TSV spielte mit>Grund; Korthals, Decker, Merker alle 2,5 Punkte

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.