Flämingpokal – Einzug in die 2. Runde

freundliche Gastgeber - strahlende Sieger

freundliche Gastgeber – strahlende Sieger

Beim Gastgeber Brück VI gelang ein überzeugender 10:4 – Erfolg.
Für Heiko Müller rückte Dagmar Schlenz ins Team, die bereits in der Punktspielrunde unsere Mannschaft unterstützte.
Bei unserem „Jugend“-Doppel zog zunächst wieder der Schlendrian ein. Erst nach einem 0:2 – Satzrückstand erinnerten sich Marcel Schwanitz / Florian Wüstenhagen ihrer Stärken und konnten das Spiel noch in einen Sieg umgestalten. Souveräner zeigten sich am Nachbartisch Dagmar Schlenz / Andreas Trompke, die nach einer sicheren 2:0 – Führung ein wenig „Spielpraxis“ sammelten, folgerichtig den 3. Satz leichtfertig verspielten, aber dann doch einen ungefährdeten 3:1 – Sieg landeten.
Nach der ersten Einzelrunde lag der TSV bereits 5:1 in Führung. Einzig Dagmar konnte ihrem erfahrenen Gegenspieler noch nicht so recht Paroli bieten.
Ähnliches Bild in Runde zwei. Marcel, Florian und Andreas bauten den Vorsprung aus. Dagmar lieferte sich mit ihrem Kontrahenten ein spannendes Match, lag bereits 2:1 in Führung und hatte ihren Gegner am Rande einer Niederlage. Letztlich unterlag sie im Entscheidungssatz etwas unglücklich 8:11.
In Runde drei war es Marcel und Florian vergönnt, die fehlenden Punkte einzufahren.
Punkte TSV: M. Schwanitz 3,5 ; F. Wüstenhagen 3,5 ; A. Trompke 2,5 ; D. Schlenz 0,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.