Klarer Sieg gegen den Tabellenzweiten

Letzten Freitag empfing der TSV Treuenbrietzen II den punktegleichen Tabellenzweiten WSG Waldstadt III in heimischer Halle. Der TSV konnte in Stammbesetzung antreten und alle Weichen waren auf Sieg gestellt. Die Gäste mussten auf ihre Nummer 3 verzichten.

Schon in den Doppeln wurde geklärt, wer das Punktspiel dominieren würde. Die Paarung Paul/Faix hatten gegen ihre Kontrahenten absolut gar keine Probleme und siegten sicher 3:0. Die anderen beiden Moritz/Brenner mussten sich da schon mehr strecken, aber gingen als glückliche Sieger (3:1) vom Tisch.

Auch die erste Einzelrunde verlief positiv. Im oberen Paarkreuz ergaben sich spannende Partien. Leider unterlag Fred dem abwehrstarken Materialspieler (zwei Noppen) im Entscheidungssatz. Die Niederlage war jedoch nicht von großer Bedeutung, denn Olli konnte sich in knappen Sätzen mit 3:1 durchsetzen. Im unteren Paarkreuz ergaben sich gar keine Probleme. Sowohl Benny als auch Falko beherrschten ihre Gegner nach belieben und steuerten beide einen souveränen 3:0 Siege bei.

Die zweite Einzelrunde verlief ähnlich. Diesmal war es Olli, der den kürzeren gegen den Abwehrspieler ziehen musste. Fred dagegen machte es besser und bewies Nervenstärke. Abermals wurde er in den 5. Satz gedrängt, doch diesmal behielt er die Nase vorn und ging mit 2 Punkten Vorsprung (11:9) als Sieger von der Platte. Das untere Paarkreuz, Benny und Falko, spielte genauso souverän wie auch schon zuvor. Beide setzten sich wiederum klar mit 3:0 durch.

Die dritte Runde brachte dann die Entscheidung und stellte das Endergebnis her. Als erstes durfte sich Benny mit dem Einser der Gäste messen. Ab und zu spielte er ein paar gute Bälle, doch für einen Sieg sollte es an diesem Abend nicht reichen. Nach fünf Sätzen musste er dem Gegner zum Sieg gratulieren. Ab jetzt ließ man nichts mehr anbrennen. Fred musste wieder über die volle Distanz gehen, aber konnte mit seinem Erfolg den Gesamtsieg in greifbare Nähe bringen. Olli trat das letzte Spiel etwas erschöpft und unkonzentriert an und verlor folgerichtig den ersten Satz. Danach riss er sich zusammen und gewann die folgenden Sätze klar und deutlich.

Das klare Endergebnis 10:3 gegen den Tabellenzweiten unterstreicht nochmals die gute Mannschaftsleistung. Wenn das so weiter geht steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege^^

TSV II: F. Moritz: 2. 5, O. Paul 2. 5, B. Brenner 2. 5, F. Faix 2. 5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.