Pokalkampf in die Verlängerung

In der Abwehr gefordert: v.re. Jakob, Yannick, Kevin (verd.), Niklas, Florian, Daniel, Jerremy

In der Abwehr gefordert: v.re. Jakob, Yannick, Kevin (verd.), Niklas, Florian, Daniel, Jerremy

Waren schon die Punktspiele gegen BSC Süd 05 ll sehr knapp – und das Heimspiel im POKALHALBFINALE wurde es auch. Süd ll übernahm die Initiative, nur die Fernschüsse trafen nicht unser Tor. Die Spielanlage der Brandenburger war durchdachter, aber unsere D-Junioren kämpften sich ins Spiel. Jakob Schlunke spielt Til Rudolph über Links frei, aber sein Schuss ist zu ungenau. Dann spielen Til und Niklas Knerr zweimal Doppelpass, aber Tils Schuss geht am
Jakobs Freistoß landet gleich im Tor: Florian(2), Yannick(14), rechts Max

Jakobs Freistoß landet gleich im Tor: Florian(2), Yannick(14), rechts Max

langen Pfosten ins Aus. Süd ll hatte sich mit Spielern der 1. Mannschaft verstärkt – einer von ihnen setzte sich gegen unsere Abwehr durch, spielte quer nach innen und es stand 0:1. Süd ll drückte weiter, wir hatten bei den nachfolgenden Ecken Glück und natürlich Torwart Kevin Mauruschat, der gleich dreimal großartig hielt. Dann setzt Yannick Tessnow mit einem schönen Pass Jakob in Szene, aber seine Flanke wird vom Torwart abgefangen. In der 2. Halbzeit halten wir besser gegen und nach Ecke von Jakob ist Axel Schulz eher am Ball, der Torwart läßt nach vorn prallen und Florian Leschbor hat den Nachschuss auf dem Fuß – ohne Erfolg. Ein Ballverlust von uns und die Südspieler kontern uns aus und es steht 0:2. Wir spielen jetzt natürlich mit mehr Risiko und Axel hat nach Balleroberung und Dribbling die nächste Chance – leider drüber. Als nächstes ein Fernschuss von Jakob übers Tor. Yannick geht mehr in die Offensive und wird nach einem Dribbling gefoult. Jakob schießt den Freistoß hoch in den Strafraum und an allen vorbei ins Netz zum 1:2. Es ist nicht mehr lange zu spielen, da tankt sich Axel über links durch, spielt den Ball zum durchlaufenden Jakob und dieser gleich quer zum heranstürmenden Max Blümel. Max nimmt den Ball kurz mit und schießt an zwei Abwehrspielern vorbei ins lange Eck zum 2:2. In der 1. Halbzeit der Verlängerung dribbelt sich Jannes Wernicke durch, spielt auf Jakob, aber sein Schuss geht daneben. Süd ll versucht spielerisch zu unseremP1070358 Tor zu kommen, aber wir halten gut dagegen. Mehr als zwei Fernschüsse gelingen ihnen nicht. Dann zum letzten Mal Seitenwechsel und nach Ballverlust läuft wieder der Konter von Süd ll – Flanke, Kopfball und 2:3. Wir sind jetzt gefordert und nach Ecke von Jakob köpft Jannes am langen Pfosten vorbei. Der nächste Schuss von Süd ll landet am langen Pfosten. Wir sind jetzt mehr in der Südhälfte und nach Ballverlust im Mittelfeld hinten natürlich offen. Ein Konter sitzt und es steht 2:4. Natürlich war die Enttäuschung groß, aber der Gegner hatte sich gut verstärkt und wir nicht das notwendige Glück. Ein großes Dankeschön an den Niemegker Jannes Wernicke, der uns gut verstärkte. Unser Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) -J. Laufs, D. Micklisch – Y. Tessnow – T. Rudolph, J. Schlunke (1), F. Leschbor – N. Knerr – (J. Wernicke, M. Blümel (1), A. Schulz).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.