Erfolgreicher Saisonauftakt

E-Jugend_1213 Im Pokalspiel der E-Jugend bei Stahl Brandenburg II, gingen die Gäste aus Treuenbrietzen und Bardenitz am Sonntagals deutlicher Sieger hervor. Durch den 9:1 Auswärtssieg gelang der sichere Sprung in die nächste Pokalrunde.

Nach den ersten 3 Trainingswochen zeichnete sich bereits ab, dass die Spielgemeinschaft Treuenbrietzen/Bardenitz auch in dieser Saison eine sehr gute Mannschaft hat, was sie auch gleich im ersten Pflichtspiel unter Beweis stellte. Trotz einiger schmerzhafter Abgänge in dieser Saison, konnten die verbliebenen „alten“ Spieler die neuen „jungen“ Teamkollegen gut in die Mannschaft integrieren und man bot am Sonntag eine klasse Mannschaftsleistung.

Der Torreigen begann allerdings erst in der 12. Minute, als Ryley eine Unsicherheit des Torwarts nutzte und das 1:0 aus unserer Sicht erzielte.  5 Minuten später war es wieder Ryley, der nach Vorlage von Hannes zum 2:0 einnetzte. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Anton noch auf 3:0, nach Vorlage von Finn und kurzem Solo durch die Abwehrreihen. Zur Halbzeitpause stand es demnach 3:0 für unsere Spielgemeinschaft, es hätte aber auch höher sein können. Der Gegner kam nur sehr selten vor unser Tor, wo aber spätestens beim sehr guten Keeper Tobi Schluss war.

Zur zweiten Halbzeit haben wir munter durchgewechselt und bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Hannes auf4:0 erhöhen. Auch hier zeichnete sich unsere Kapitän Finn als Vorlagengeber aus. Mit dem 5:0 durch Cenal, der eine Flanke von Finn clever verwertete, dachten wir der Gegner wäre endgültig gebrochen. Die Brandenburger gaben sich aber nicht auf und kamen das ein oder andere Mal vor unser Tor, wo jedoch wieder Tobi stand und die Bälle entschärfte. In der 38. Minute gelang den Havelstädtern dann doch der Ehrentreffer mit einem sehenswerten Fernschuss, bei dem unser Torwart keinerlei Abwehrchance hatte. Davon ließen wir uns aber nicht beeindrucken und erzielten kurze Zeit später das 6:1 und 7:1. Wieder war es Ryley mit einem Doppelpack. Einmal nutzte er eine Hereingabe von Hannes zum Torerfolg und bei seinem insgesamt 4. Tor legte ihm Cenal den Ball auf, nachdem er ihn hart erkämpft hatte. Das Tor zum 8:1 erzielte dann Cenalwieder selbst. Hier hatte Anton ihm den Ball vor dem Tor aufgelegt. Zum Abschluss und endgültigem 9:1 traf dann Nils. Auch hier war Cenal als Vorbereiter beteiligt. Als beste Spieler wurden vom gegnerischen Trainer Finn und Hannesausgewählt.  Nach dem Spiel hat Cenal’s Papa noch die gesamte Mannschaft zu einem Döner eingeladen.  Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön.

Alles in Allem war es ein sehr gelungener Saisonauftakt, wobei die Brandenburger sicherlich nicht als starker Gegner einzuschätzen sind. Deutlich schwieriger wird es in den kommenden Spielen. Unser Team zeigte eine durchweg ansehnliche Partie, jedoch mit kleinen Schwächen in der Rückwärtsbewegung und Abwehrarbeit. An diesen Schwächen gilt es weiter zu arbeiten, genauso wie an einer stärkeren Mannschaftsgeschlossenheit und einem starken „Wir“-Gefühl, denn nur als Mannschaft, die in jeder Situation zusammenhält, kann man sich mit Siegen belohnen. Nächste Woche startet dann die Relegationsstaffel, in der man am kommenden Sonntag im heimischen Parkstadion auf Brück trifft.

Ein Extra-Dank geht noch an die Eltern, die ihre Kids tatkräftig und super unterstützten und damit einen wesentlichen Anteil am Erfolg haben. Danke.

Die SG mit:

Tobias (Tor) – Pascal, Nils – Anton – Hannes, Ryley – Finn – (Frederike, Konstantin, Cenal)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.