Ungeschlagen

Herbstmeister

Herbstmeister

Auch im  letzten Spiel der Hinrunde konnte unsere Sg nicht geschlagen werden. Im Auswärtsspiel in Glindow spielte man auf Kunstrasen. Von Beginn an stellten sich die Gastgeber hinten rein und setzten auf Konter. Dieses System ging auch auf, denn in der 5. Minute konnte ein Konter vom schnellen Glindower Stürmer zur 1:0 Führung abgeschlossen werden. Von diesem Zeitpunkt spielte unsere Sg nur noch aufs Tor von Glindow. Wir hatten gefühlte 80% Ballbesitz, konnten jedoch klare Chancen nicht nutzen. Mit einem 1:0 Rückstand ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild unser Team spielte einen sehr schönen Fussball, musste sich aber nur noch mit einem Tor belohnen. In den letzten Minuten warf man alles nach vorne und der Gastgeber kam kaum zum Luft holen. Als schon alle mit der 1. Niederlage rechneten, hämmerte Libero Manuel den Ball aus einem Strafraumgewühl ins Tor. Die Freude über den Ausgleich war riesen Groß und kurze Zeit später war dann auch Schluss. Von 14 Pflichtspielen konnten wir 11 gewinnen und teilte 3-mal die Punkte. Demzufolge steht man im Viertelfinale des Kreispokals (28. 3. 13 Heimspiel gegen Ketzin/ Falkenrehde) und ist verdienter Herbstmeister (46:15 Tore, 30 Punkte). Danke auch an die Eltern und Fans für die großartige Unterstützung.

Sg: Kade, Lehmann, Steffen, Henkel ( Bullerdieck), Kähne, Schumann, Neumann, Emmert, Hähnel, Tietz, Maas ( Klassen)

Besten Schützen: Tobias Tietz 16 Ligatore + 3 Pokaltore, Julian Hähnel 7 Ligatore + 2 Pokaltore, Patrick Bröhl 6 Ligatore + 1 Pokaltore

Nächste Woche beginnt die Rückrunde Sonntag um 10:00 Uhr mit einem Derby in Belzig

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.