Klasse Leistung gegen den Tabellenführer

Gegen den souveränen Tabellenführer Dippmannsdorf II erwartete selbst Mannschaftsführer Andreas eine haushohe Niederlage. Anders als im Hinspiel, wo Chris Müller allein vier Punkte beisteuerte, ging die 7. Mannschaft diesmal in Stammbesetzung, wenn auch an eigenen Tischen, als klarer Außenseiter in die Partie. Aber. unverhofft kommt oft.

Bereits in den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Andreas Trompke / Gerhard Willinga siegten glatt 3:0. Das Damendoppel Dagmar Schlenz / Astrid Trompke hatte leider die stärkeren Gegner erwischt. Bei ihrem  0:3 zeigten beide jedoch eine ordentliche Leistung.

trotz Niederlage haben Dagmar und Astrid sehr gut gespielt

trotz Niederlage haben Dagmar und Astrid sehr gut gespielt

Nach diesem guten Auftakt folgte auch eine ausgeglichene erste Einzelrunde. Andreas startete ganz schlecht in den ersten Satz, ließ in den folgenden drei Sätzen seinem Gegner dann aber keine Chance. Gerhard erkämpfte trotz 0:3 gegen den Spitzenspieler (ehemals 1. Kreisklasse! ) viele Punkte. Im unteren Paarkreuz war es noch spannender. Astrid gelang ein erster Satzgewinn gegen Dippmannsdorf und sollte daraus Mut für die künftigen Spiele schöpfen. Dagmar schließlich verpasste ihrem Gegner mit druckvollen Angriffsschlägen eine glatte Dreisatzniederlage. Der Wettkampfabend sollte doch länger dauern als erwartet.

da muss sich der Gegner (ver)beugen - Dagmar siegte glatt 3:0

da muss sich der Gegner (ver)beugen – Dagmar siegte glatt 3:0

In Runde zwei zog der Spitzenreiter dann aber mit vier Erfolgen auf 7:3 davon. Einzig Andreas und Astrid "ärgerten" bei ihren 1:3 – Spielen die Gegner ein wenig.

In der dritten Runde sorgten wieder die Männer für Ausgeglichenheit. Sowohl Gerhard als auch Andreas blieben ohne Satzverlust. Dagmar (gegen die Nr. 1) und Astrid (gegen die Nr. 2) schöpften ihr gegenwärtiges Spielvermögen voll aus und konnten jeweils einen Satz für sich erkämpfen.

In der Schlussrunde steuerte Andreas noch einen weiteren Siegpunkt bei, so dass es am Ende zu einem beachtlichen Ergebnis von 6:10 gegen den vermutlichen Aufsteiger in die 2. Kreisklasse kam.

Die zeitgleich spielende 6. Mannschaft erzielte gegen den Tabellenletzten Medewitz/Wiesenburg III einen klaren 10:2 – Erfolg.

TSV mit: Andreas Trompke (3,5), Gerhard Willinga (1,5), Dagmar Schlenz (1), Astrid Trompke

Dippmannsdorf mit: M. Spiesecke (4,5), A. Hintze (2), G. Vosteen (2,5), D. Wrusch (1)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.