Erfolgreicher Doppelpunktspieltag

Lotti mit starkem Comeback auch ohne Training

Lotti mit starkem Comeback auch ohne Training

Wie schon in der Hinrunde, ging es auch diesmal gleich im Doppelpack gegen die beiden Mannschaften vom TSV Stahnsdorf.
Im ersten Spiel traf unsere in Bestbesetzung antretende Mannschaft auf die Jungenmannschaft aus Stahnsdorf. Durch eine taktische Umstellung der Gäste, trafen die beiden Spitzendoppel nicht aufeinander. So war es für Chris und Flori eine relativ leichte Angelegenheit, die sie auch souverän mit 3:0 meisterten.

Am Nebentisch wäre das taktische Manöver beinahe verpufft, den Jakob und Lotti kämpften sich nach anfänglichen Problemen  zurück in Spiel und zwangen die Gäste in den Entscheidungssatz. Hier unterlagen sie dann aber doch mit 8:10.
In den Einzelbegegnungen konnte nur die Nr. 1 der Gäste Marvin Phung Paroli bieten und holte zwei Einzelsiege. Er fand aber in Chris dann doch seinen Bezwinger. Somit endete die erste Partie mit einem klaren 10:3 für den TSV
 
TSV mit: Müller 3,5 Pust-Schmidt 2,5 Braune 2 Felgentreu 2
zum Spielformular
 

Jakob mit starker Leistung in beiden Spielen

Jakob mit starker Leistung in beiden Spielen

In der zweiten Begegnung ging es gegen eine reine Mädchenmannschaft. Leider konnten die Gäste nur zu dritt antreten. Somit gingen zwei Einzel und ein Doppel schon kampflos an den TSV.
Das einzige noch zu spielende Doppel konnten Chris und Flori zwar 3:2 gewinnen, hatten aber mehr Probleme als erwartet. Erst eine mahnende Ansprache vor dem Entscheidungssatz konnte die Jungs wachrütteln. Nun zeigten sie ihr wahres Leistungsvermögen und siegten klar mit 11:2.
War es im ersten Spiel noch Chris, der als einziger die Nr. 1 bezwingen konnte, so drehten Flori und Jakob den Spieß nun um. Beide setzten sich nach tollen Spiel gegen Vera Stuckert durch, wärend Chris hier überhaupt nicht zu seinem Spiel fand und klar mit 0:3 unterlag. Da Franceska nach langer krankheitsbedingter Pause am gesamten Punktspieltag ohne Niederlage durchkam, war das Punktspiel schon nach einer Stunde beendet.
 
Mit dem 10:1 Sieg wurde der 2. Platz  in der Verbandliga verteidigt. Auch bei einer zu erwartenden Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Fürstenwalde ist uns dieser Platz nicht mehr zu nehmen.
 
TSV mit: Müller 1,5 Pust-Schmidt 2,5 Braune 3,5 Felgentreu 2,5
zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.