Unnötige Heimniederlage

Daniel (12) beim Torschuss, li. Axel

Daniel (12) beim Torschuss, li. Axel

Im Heimspiel gegen den BSRK sollte eigentlich nichts anbrennen (Hinspiel 6:1 für uns). Aber wir waren gedanklich noch nicht richtig dabei, als die Brandenburger uns auskonterten – 0:1. Wir mühten uns, aber die Brandenburger waren uns läuferisch voraus. Der nächste Konter wurde mit einem Fernschuss abgeschlossen, Torwart Kevin Mauruschat machte zu spät die kurze Ecke zu und es stand 0:2. Vorallem Daniel Micklisch und Axel Schulz im Mittelfeld stemmten sich dagegen, um das Steuer rumzureißen. Einen Fernschuß von Daniel kann der Torwart nicht festhalten und Tom Martin staubt zum 1:2 ab.
Ramzi und Lorenz springen zum Ball, vorn Daniel (12), re. Max und Torwart Kevin

Ramzi und Lorenz springen zum Ball, vorn Daniel (12), re. Max und Torwart Kevin

Dann Ecke für BSRK, aber Kevin hält den Kopfball. Auf der anderen Seite Eckball durch Daniel, aber Axels Kopfball geht übers Tor. Unser Mittelfeld kommt beim Gegenangriff nicht schnell genug zurück – BSRK nutzt unsere läuferischen Schwächen aus und ist dreimal hintereinander vor unserem Tor – dreimal kann Kevin das dritte Gegentor verhindern. Einen zu kurzen Abstoß des Gästetorwarts kann Max Menning mit dem Kopf zu Axel spielen – Fernschuss und über dem Torwart schlägt der Ball zum 2:2 ein. Wir gewinnen jetzt mehr Zweikämpfe und Axel spielt sich mit Daniel von hinten nach vorn per Doppelpässe durch – Daniel stochert kurz vorm Torwart dann den Ball über die Linie zum 3:2. In der 2. Halbzeit spielen sich Axel und Max über Rechts bis zum Strafraum, dann der Querpass auf Daniel und er schnippelt den Ball Richtung Torlinie, die Brandenburger Verteidiger kamen zu spät und es stand 4:2. Nach einer Ecke von Daniel köpft Axel den Kopfball aus dem Stand übers Tor. Im Gegenzug muß Kevin wieder alles riskieren, um den Anschlusstreffer zu verhindern. Dann steckt Axel zu Daniel durch, aber diesmal kann der Torwart halten. Die Ecke kommt wieder auf Axels Kopf – aber daneben. BSRK spielt weiter nach vorn – nach Flanke und Querpass muss der Stürmer am langen Pfosten nur einschieben zum 4:3.
Axel (8) bekommt gleich die Kopfballchance, li. Tom (4), re. Jerremy (3)

Axel (8) bekommt gleich die Kopfballchance, li. Tom (4), re. Jerremy (3)

Einige Spieler können nicht mehr und die Brandenburger drehen jetzt auf – nächster Konter, nächster Querpass, nächstes Gegentor – 4:4. Und BSRK ist wieder durch, der Stürmer geht in den Strafraum und wird von uns in die Zange genommen – Strafstoß und 4:5. Axel und Daniel versuchens noch einmal allein, aber der Torwart kann halten. BSRK kontrolliert das Spiel und hat noch zwei Chancen, aber Kevin hält wieder. Die letzte Chance hat Axel, aber der Torwart hält. Ohne Wechselspieler haben uns die Gäste gezeigt, daß es auch eine Frage der Einstellung zum Sport ist, wie man sich letztlich für die Mannschaft einsetzt. Unser Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) – L. Knorrek, J. Laufs – R. El-Nasser – T. Martin (1), D. Micklisch (2), A. Schulz (1) – M. Menning – (M. Stenzel, P. Fuhrmann).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.