Nur Remis beim Tabellenletzten

Am heutigen Mittwoch musste der TSV beim Schlusslicht in Wollin antreten. Bei besten Bedingungen verschlief man die ersten Spielminuten und schon lag der Gastgeber in Führung. Das 2:0 konnte Torwart Schröder mit guter Parade vereiteln. Danach fing sich der TSV und übernahm die Spielkontrolle. Man spielte sich bis zum Halbzeitpfiff etliche gute Chancen heraus, jedoch sprang nur der Ausgleichstreffer in der 25. Minute heraus. Nach guter Flanke von links über die gesamte Abwehr stand Rhaue am langen Pfosten frei und konnte den Ball per Flachschuss versenken.
In Halbzeit Zwei dann das gleiche Bild. Treuenbrietzen drückte auf den Führungstreffer , hatte aber kein Glück im Abschluss. Wollin lauerte mit langen Bällen auf Konter und hatte auch noch die ein oder andere Möglichkeit. So blieb es beim 1:1.  

TSV mit: Schröder – K. Päpke, Schwericke, Vetter – P. Päpke – Gärtner, Knappe (Liepe), Höhne, Rhaue – Ross, Hähndel (Weigmann) 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.