Eine Runde weiter

Zum Tag der deutschen Einheit war gestern die zweite Kreispokalrunde angesetzt. Die erste Mannschaft war beim FC Deetz zu Gast. In Halbzeit eins kam man nicht richtig ins Spiel, auch weil der Gastgeber immer wieder früh attackierte. Zwingende Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, beim TSV war es T. Knappe, der mit einem Fernschuss knapp scheiterte. Zur Halbzeit musste man dann bereits verletzungsbedingt wechseln. T. Knappe musste vom Feld, P. Päpke kam rein. Das brachte dann auch mehr Lufthoheit im Mittelfeld, die in der ersten Halbzeit noch fehlte. Treuenbrietzen ging nun früher drauf und konnte meist bereits schon in der gegnerischen Hälfte den Ball erobern. In der 57. Minute musste Vetter wegen wiederholtem Foulspiel mit gelb-rot vom Platz, so dass mann die letzte halbe Stunde in Unterzahl zu Ende bringen musste. Für die Defensive kam noch J. Päpke ins Spiel und nur ein paar Minuten später konnte man dann endlich durch C. Knappe in Führung gehen. Die Gastgeber hatten nun natürlich mehr Ballbesitz und rannten immer wieder Richtung TSV-Strafraum an, konnten aber meist vorher gestoppt werden. Der TSV kam sogar noch zu einigen Kontern, bei denen man eigentlich noch mindestens ein Tor hätte erzielen müssen. Am Ende blieb es aber beim knappen 1:0-Sieg. Die Auslosung für die nächste Runde findet bereits morgen statt, da bereits am nächsten Sonntag das Achtelfinale stattfindet.

TSV mit: Maas – K. Päpke, Müller, Vetter – Hähndel (J. Päpke), C. Knappe – Ross, T. Knappe (P. Päpke), Rhaue – Schulze, Gutt

Am Sonntag ist im Waldstadion zunächst Tabellenführer Schlalach zum Derby gegen die zweite Männermannschaft zu Gast. Anstoß ist 12 Uhr. Um 14 Uhr spielt die erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga, Borussia Brandenburg.

PS: Trotz des Pokalspiels von gestern ist heute natürlich wie gewohnt 18:30 Uhr Training.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.