Achtbares Ergebnis

Wenn der Tabellenletzte beim Spitzenreiter zu Gast ist, sind auch in der 3. Kreisklasse die Rollen klar verteilt. Deshalb konnte die 8. Mannschaft am Freitag auch gänzlich unbekümmert nach Medewitz fahren. Und mit der 5:10 – Niederlage schlug man sich recht beachtlich.
Die Gastgeber mussten ihre Mannschaft leicht umstellen. So ergab sich die Konstellation, dass beide Teams mit zwei Damen und Herren antraten. Das sorgte für einige spannende und ausgeglichene Spiele.
Zwar blieben beide Doppelpunkte in Medewitz, aber Dagmar und Astrid nötigten ihren Gegnern fünf Sätze ab und unterlagen unglücklich durch einen "tödlichen" Kantenball. Andreas und Gerhard mussten sich einem starken Doppel mit 1:3 geschlagen geben.
In Runde 1 konnten Andreas und Dagmar zwei erhoffte Siege einfahren. In der 2. Runde blieb nur Gerhard erfolgreich. Astrid führte ihre Begegnung zwar bereits mit 2:0, doch die Gegnerin kämpfte sich heran und hatte auch im Entscheidungssatz das bessere Ende für sich.
Schließlich setzten sich Andreas und Gerhard noch gegen die beiden Medewitzer Damen jeweils 3:0 durch.

TSV mit: Andreas Trompke (2), Gerhard Willinga (2), Dagmar Schlenz (1), Astrid Trompke
Medewitz mit: B. Nößler (4,5), W. Neumann (1,5), A. Lämmermann (2,5), M. Fröhlich (1,5)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.