2. EMB Pokal der SG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz I

P1080859

Am vergangenen Samstag fand der 2. EMB Pokal der D-Junioren der SG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz I in Treuenbrietzen statt. Neben zwei Teams der Gastgeber (junger Jahrgang, alter Jahrgang) waren die Zweite Vertretung der SG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz, der SV Babelsberg 03, FSV Brück, FC Borussia Belzig und die SG Fläming in der Stadthalle zu Gast. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden und neben Pokalen für die ersten drei Teams wurden Auszeichnungen für den Besten Torwart, den erfolgreichsten Torschützen sowie den besten Spieler vergeben. Nach 21 Partien setzten sich die Gäste aus der Landeshauptstadt vom SV Babelsberg 03 als Erster durch. Mit 6 Siegen aus 6 Spielen und einem Torverhältnis von 31:6 Toren verwiesen sie Belzig (11 Punkte, 15:8 Tore) und die SG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz II (11 Punkte, 14:9 Tore) auf die Plätze 2 und 3. Auf dem 4. Rang landeten die Gäste der SG Fläming (9 Punkte, 13:14 Tore), 5. Wurde der FSV Brück (5 Punkte, 8:13 Tore) und die Gastgeber belegten mit der Mannschaft des älteren Jahrgangs den 6. Platz (2 Punkte, 6:16 Tore) und mit der Mannschaft des jüngeren Jahrgangs den 7. Platz (1 Punkt, 3:24 Tore). Zum besten Torwart wurde Jonas Ehrenberg der SG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz II gewählt, bester Spieler wurde Mathis Weber aus Brück und erfolgreichster Torschütze war Grigorios Vasilakis mit 9 Toren.

Die Alten in weiß, die Jungen in grau

Die Alten in weiß, die Jungen in grau

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften, den zahlreich erschienen Fans und den Organisatoren & Sponsoren für einen schönen Fußballvormittag in Treuenbrietzen. Ein besonderer Dank gilt den Eltern unserer Jungs, die alle Teams und Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgten.  

Für die SG Alt spielten:

Tom (TW) – Luca, Andy, Norman, Max, Lorenz, Hugo, Leon                  P1080935

Für die SG Jung spielten:

Tobias (TW) – Paul, Anton, Malte, Jason, Finn, Cenal, Pascal

Am Sonntag ging es dann noch für 9 Jungs nach Rathenow zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Hier belegten wir den 8. Platz. Man spürte, dass die Jungs noch vom Vortag ausgepowert waren und so hatte man kaum Chancen etwas Zählbares mitzunehmen.

In Rathenow spielten:

Tobias, Kenny (TW), Anton, Lorenz, Pascal, Malte, Jason, Paul, Tom

                                                                                   

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.