Der erste Heimsieg 2014

Wolfgang (am Boden) hat zum 1:0 eingenetzt, rechts Daniel

Wolfgang (am Boden) hat zum 1:0 eingenetzt, rechts Daniel

Im KREISLIGA-Punktspiel reisten als Gäste die SG Lehnin/Damsdorf an. Gegenüber dem letzten siegreichen Spiel mußten Torwart Willy Schulz, Max Blümel und Til Rudolph ersetzt werden. Dafür stand Verteidiger Til Schäl im Kasten. und hatte Dank seiner Vorderleute einen ruhigen Tag. Von Beginn an ging es nur in Richtung Gästetor. Daniel Micklisch wird über Links von Wolfgang Heß geschickt, scharfer Pass nach innen und Janeck Niebuhr hält nur den Fuß gegen – der Ball geht knapp am Tor vorbei. Luca Dähne überbrückt schnell das Mittelfeld und zieht ab – der Torwart hält. Wolfgang tritt die erste Ecke von Links und Luca köpft den Ball als Aufsetzer aufs Tor – der Torwart kann per Fuß abwehren.
Jakobs (16) Schuss schlägt gleich unter der Latte ein, v.re. Axel (8), Luca, Janeck und Yannick

Jakobs (16) Schuss schlägt gleich unter der Latte ein, v.re. Axel (8), Luca, Janeck und Yannick

Lehnin versucht mit langen Bällen vor unser Tor zu kommen, aber Axel Schulz und Jannes Wernicke stehen hinten sehr sicher und können jeden Ball klären. Die nächste Chance hat Yannick Tessnow, aber sein Fernschuss geht übers Tor. Nach Freistoß von Axel kommt Luca nicht richtig zum Kopfball und der Torwart hält wieder. Auch die Schüsse von Jakob Schlunke und Yannick gehen knapp übers Tor. Dann Einwurf von Janeck zum einlaufenden Luca, kurzer Antritt zur Grundlinie und scharfer Pass nach innen – Wolfgang läuft ein und schiebt den Ball zum 1:0  (`31) ins Netz. Lehnin bekommt den ersten Eckball und der große Verteidiger steigt am 2. Pfosten hoch und köpft knapp nebens Tor. Glück gehabt.

In der 2. Halbzeit wollten wir den Vorsprung ausbauen und so spielten wir weiter offensiv: Luca setzt sich über Links durch, Flanke hoch in den Strafraum und Jakob nimmt den Ball halb als Seitfallzieher direkt – knapp am langen Pfosten geht der Ball ins Aus. Lehnin versucht es mit dem Wind im Rücken mit langen Bällen unsere Abwehr zu überspielen, aber gegen unsere Verteidigung mit Axel, Tino Muschert, Ramzi El-Nasser und Jannes ist kein Durchkommen. Im Gegenteil: Ramzi gewinnt wieder den Zweikampf und spielt Wolfgang an, dieser quer zu Luca in die Mitte, kurzes Dribbling von Luca und im richtigen Moment auf Daniel abgelegt. Dessen Flachschuss kann der Torwart nur prallen lassen und Janeck ist zur Stelle – leider geht sein Schuss am Tor vorbei. P1100375Bei den nachfolgenden Ecken "brennt" es lichterloh im Lehniner Strafraum, aber kein Torerfolg für uns. Dann Foulfreistoß für Lehnin, aber der direkte Freistoß geht am Tor von Til vorbei. Dies war die einzigste Chance in Halbzeit 2 für die Gäste. Tino erkämpft sich den Ball, spielt zu Jannes, dieser wieder zu Tino und der gleich flach zu Janeck. Janeck zieht zur Mitte und legt quer auf Jakob – der zieht gleich direkt ab und der Ball schlägt unter der Latte zum 2:0 (`64) ein. Kurze Zeit später war Schluss und wir wurden für die Geduld belohnt. Damit sind die C-Junioren auf den 5. Tabellenplatz geklettert. Jetzt sind leider 6 Wochen Spielpause bis die letzten 2 Punktspiele am 24. 05. und 14. 06. stattfinden. Unser Aufgebot: T. Schäl (Tor) – T. Muschert, A. Schulz, R. El-Nasser – J. Wernicke – J. Schlunke (1), L. Dähne, Y. Tessnow, W. Heß (1) – J. Niebuhr ( `69 S. Bullerdieck), D. Micklisch.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.