4. Spiel in Folge nicht verloren

Torszene v.li. Luca, Yannick, Janeck

Torszene v.li. Luca, Yannick, Janeck

Im letzten Kreisliga-Punktspiel bei Fortuna Babelsberg auf Kunstrasen war der angesetzte Schiedsrichter zur Mittagszeit (13 Uhr Anstoß) nicht erschienen. Die Babelsberger telefonierten und eine halbe Stunde später konnte das Spiel mit einem neutralen Schiedsrichter beginnen. Die erste Kopfballchance hatte Yannick Tessnow – der Gastgeber ebenso per Kopf, aber Torwart Willy Schulz hielt den Ball sicher. Babelsberg hatte auf diesem Spielbelag sicherlich Vorteile, aber mit Kampfkraft und Laufbereitschaft verengten wir die Räume vor unserem Strafraum und hatten dadurch mehrere Konterchancen. Max Blümel dringt in den gegnerischen Strafraum ein und wird per gefährlichem Spiel gestoppt.
Kampf im Mittelfeld v.li. Luca, Ramzi, Jannes (15)

Kampf im Mittelfeld v.li. Luca, Ramzi, Jannes (15)

Den indirekten Freistoß von halblinks tritt Jakob Schlunke genau auf Janeck Niebuhr im 5-Meter-Raum, aber sein Direktschuß geht übers Tor. Babelsberg versucht es mit Fernschüssen, die oft an unserem Tor vorbeigehen oder Willy hält die Bälle sicher fest. Axel Schulz und Jannes Wernicke räumen in der Mitte die Bälle kompromißlos ab und lassen nichts anbrennen. Nach einem Freistoß kann Willy den Ball erst auf der Linie festhalten, die Babelsberger reklamieren auf Tor – aber der sehr gute (ältere) Schiedsrichter läßt sich nicht beirren und das Spiel geht weiter. Dann spielt sich Luca Dähne in zentraler Position durch und wird ziemlich heftig vom letzten Babelsberger von den Beinen geholt. Leider verletzte sich Luca am Handgelenk, aber spielte erst einmal weiter. Den direkten Freistoß schießt Jakob übers Tor. Außenverteidiger Daniel Micklisch gewinnt einmal mehr das Laufduell gegen den Babelsberger Stürmer und spielt den Ball zu Luca, kurzer Antritt und Schuss aus 25 m – der Ball schlägt unter der Latte zum 0:1 (`32) für uns ein. Plötzlich hatten wir Chancengleichheit: Yannick erkämpft sich den Ball, Pass zu Luca und dieser gleich in den Lauf zu Janeck – der Torwart kommt raus und kann den Direktschuss zur Ecke abwehren. Die Ecke von Jakob köpft Luca übers Tor.

In der 2. Halbzeit dreht Babelsberg auf und schnürt uns immer mehr ein. Konditionell waren wir nicht mehr so fit, da die sechs- bzw. dreiwöchige Pause nicht zu kompensieren waren. Unsere Abwehrspieler und Mittelfeldspieler standen nur noch vor dem eigenen Strafraum, aber die Fernschüsse von Babelsberg waren nicht wirklich gefährlich. Einen Konter konnte Janeck noch per Fernschuss abschließen, jedoch ohne Gefahr.   Unsere Offensive konnte selten für Entlastung sorgen. Max hatte bei Ballbesitz immer zwei Gegenspieler und das Nachrücken des Mittelfeldes fiel immer schwerer. SAM_0129Nach Foul an Yannick schoss Axel den Freistoß aufs Tor, aber es fehlte die Schärfe. Als die Babelsberger frei vor Willy zum Schuss kamen, rettete Jannes mit letztem Einsatz. Den nächsten Schuss fischte Willy aus dem Dreiangel und Yannick klärte dann zur Ecke. Der Babelsberger Stürmer kommt nach der Ecke zum Kopfball, aber der scharfe Aufsetzer geht übers Tor. In den Schlussminuten wird es aufgrund von Provokationen hektisch, aber der Schiedsrichter läßt sich nicht aus der Ruhe bringen. In der 5. Nachspielminute ein Freistoß von Babelsberg, Jannes fälscht den Ball unglücklich nach hinten ab und der Stürmer startet durch. Axel steht trotzdem richtig und könnte den Ball ins Aus befördern. Willy signalisierte aber, dass er den Ball nehmen würde – leider war der Stürmer schneller und spitzelte den Ball zum 1:1 (`76) ins Netz. Einzelne Gesten danach gehören einfach nicht auf den Fußballplatz und unsere Jungs mußten erst einmal beruhigt werden. Mit diesem Remis blieben die C-Junioren auf einem tollen 4. Platz in der KREISLIGA. Unser Aufgebot: W. Schulz (Tor) -R. El-Nasser, A. Schulz, D. Micklisch – J. Wernicke – J. Schlunke, L. Dähne (1), Y. Tessnow, T. Rudolph (`54 T. Schäl)- J. Niebuhr (`66 J. Flach-Krabbenhöft), M. Blümel.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.