TSV Frauen in Torlaune

11 Daumen -  11 Tore

11 Daumen – 11 Tore

Am Sonntag startete die Frauenmannschaft in die neue Saison. Man war zu Gast beim Liganeuling 1.FFC Brandenburg.  In der neuen Saison dürfen nun endlich unsere 4 jungen Spielerinnen zum Einsatz kommen und somit unsere Verletzten Elisa und Sabrina,  sowie die Schwangeren Jenny und Anni ersetzen. Vor dem Spiel war die Stimmung gut, da man beim warmmachen nur 6 Spielerinnen beim Gegner zählte. Damit war klar das man ein 80 minütiges Überzahlspiel vor sich hatte, dementsprechend engagiert ging man in die Partie. Bereits nach wenigen Sekunden war klar,  dass das Spiel nur in eine Richtung geht,  als Angy den Ball nach gegnerischem Abstoß eroberte.  Brandenburg hielt ihr Tor aber lange sauber,  da der TSV zu eigensinnig agierte und die Überzahl nicht clever auspielte, obwohl es Chancen im Minutentakt gab. Das erlösende erste Tor erzielte unsere Kapitänin Sissi,  nach einem Freistoß von Kaka und der Knoten war geplatzt. Nur Zwei Minuten später erhöhte Angela mit einem abgefälschtem Fernschuss auf 2:0. Der BLl lief jetzt deutlich besser durch die Reihen des TSV. In ihrem ersten Pflichtspiel für die Frauen erzielte Theresa nach 22 ninuten ihr erstes Tor unddamit das 3:0. Wiederum nur 2 Minuten später durfte auch Antje mal ran u d traf zum 4:0. Die Gastgeber waren teilweise überfordert und der TSV wechselte fleißig durch, sodass immer fite und hoch konzentrierte Spielerinnen auf dem Platz standen. Sissi war es dann wieder die auf 5:0 erhöhte. Luise machte es Theresa gleich und erzielte ebenso im ersten Spiel ihr erstes Tor zum 6:0. Nun durften auch die Gastgeber jubeln und erzielten dsn 1:6 Ehrentreffer. Den Schlusspunkt vor der Pause setzte wieder Theresa, die auf 7:1 erhöhte. Mit viel Lob von außen ging es in die zweite Hälfte. Obwohl Brandenburg die Torfrau wechselte und etwas stabiler in dee Verteidigung wirkte,  machte der TSV da weiter wo sie in Halbzeit eins aufgehört hatten. Die erste Chancen wurden noch vergeben ehe sich die Dienstälteste Katrin P.  Von hinten nach vorn durchspielte. Nach doppelten Doppelpass mit Angy und Sissi netzte sie zum 1:8 ein. Kurz danach traf Angy zum 1:9 und somit haben alle Offensivkräfte wenigstens einmal getroffen. Nun verflachte das Spiel allmählich und weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Aber Sissi machte es mit ihrem Doppelpack kurz Schluß doch noch zweistellig und makierte Treffer 3 und 4 an diesem Tag. Den krönenden Abschluss setzte dann Torfrau Melli,  die zum Abschluss noch einen Neunmeter hielt und somit das 11:1 festhielt. Überglücklich feierte man sich selbst, da man zum ersten Mal einen Gegner nach belieben dominieren konnte und man erfahren konnte wie es ist ein Spiel hoch zu gewinnen.

Nun geht es mit viel Selbstvertrauen in dienächsten Spiele.

 

TSV : Franzi und Melli,  Kaka, Katrin P., Luisa, Angy, Sissi, Antje, Luise, Theresa, Angela

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.