Starke Hinrunde mit guter Leistung beendet

IMAG0831Am Sonntag hatten die Frauen des TSV Treuenbrietzen ihr letztes Hinrundenspiel. Zu Gast war Viktoria Brandenburg, gegen die man im Hinspiel verdient mit 5:2 verlor.

Man hatte sich also viel vorgenommen und zeigte das auch von Beginn an. Die Gäste aus Brandenburg reisten aufgrund von vielen Erkrankungen ohne Wechselspielerin an, hatten jedoch trotzdem eine schlagfertige Truppe im Aufgebot. Tonangebend war meist jedoch der TSV. Leider war man im Abschluss oft unkonzentriert und so konnte man nicht verdient in Führung gehen. Die Gäste versteckten sich aber keinesfalls und konnten immer wieder gefährliche Konter nach vorne bringen und waren vor allem bei Standards immer gefährlich. Der TSV hätte jedoch trotzdem in Führung gehen müssen, doch das taten noch vor der Pause die Brandenburgerinnen. Nachdem sich die Stürmerin im 1:1 im Strafraum durchsetzte, musste sie nur noch den Ball quer legen, wo die zweite Stürmerin nur noch zum 0:1 einschieben musste. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und so ging man mit einem knappen Rückstand in die Pause. Man motivierte sich neu und wusste, dass heute mindestens ein Punkt drin war. Und nun drückte der TSV noch mehr aufs Tempo und nagelte die Gäste in ihrer Hälfte fest. Brandenburg versuchte den Vorsprung zu verteidigen und es gab kaum noch Entlastung. Es ergaben sich mehrere gute Chancen doch man traf das Tor einfach nicht. Man spielte volles Risiko und wurde durch einen Konter fast noch bestraft, doch Franzi hielt ihr Tor sauber. In der 71. Minute dann endlich das erlösende Tor. Nach Hereingabe von Angela, die sich in der zweiten Hälfte viel im Offensivspiel einbrachte, schoss Sissy aus 8 Metern auf’s Tor und Angy drückte den Ball noch über die Linie. Die Erleichterung war riesig und der unermüdliche Einsatz wurde mit dem 1:1 belohnt. Nur eine Minute später setzte sich Sissy im Mittelfeld durch und schickte Theresa. Da der Ball der letzten Abwehrspielerin durchrutschte wäre sie frei durch gewesen, doch leider hatte der Schiri den Vorteil nicht erkannt und es gab nur Freistoß für den TSV. In den letzten 5 Minuten kamen dann die Gäste noch einmal und versuchten mit letzter Kraft hier doch noch den Siegtreffer zu erzielen, jedoch verteidigte der TSV gut und überstand die letzten Minuten unbeschadet. Mit dem 1:1 war man am Ende nicht ganz zufrieden, da heute ein Sieg drin gewesen wäre. Doch das Trainerteam ist stolz, denn man belohnte sich mit einem wichtigen Punkt und geht nun mit einer sehr positiven Bilanz von 2 Siegen, einem Unentschieden und nur 3 Niederlagen in die Winterpause.

Eine starke Hinrunde der TSV – Mädels, die trotz der Ausfälle von Jenny oder Elisa immer alles gaben und starke 7 Punkte erkämpften. Leider ist die Tabelle nicht Aussagekräftig, da 1.FFC Brandenburg ihr Team zurückzog und die Spiele von Turbine Potsdam IV außer Wertung stattfanden.

Wir bedanken uns auch bei den Fans, die uns immer tatkräftig vom Spielfeldrand sowohl bei den Heimspielen als auch bei den Auswärtspartien unterstützt haben.

Die TSV-Mädels mit: Melli und Franzi im Tor, Kaka, Angela, Luisa, Katrin P., Luise, Theresa, Angy, Sissy und Antje

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.