Knappe aber verdiente Niederlage

In Roskow kam der TSV am Sonntag um eine 1:2-Niederlage nicht herum. In der ersten Hälfte bestimmte man ganz klar das Spiel und kam nach Lattenschuß von G. Leistner zum 1:0 durch N. Höhne per Abstauber. Danach hätten G. Leistner und T. Gutt auf 2:0 oder 3:0 erhöhen müssen und so kam der SV Roskow kurz vor der Pause durch ein Eigentor von F. Weigmann zum Ausgleich. In der Pause nahm man sich vor weiter nach vorn zu spielen,mußte aber gleich nach der Pause das 1:2 hinnehmen. Danach war noch genug Zeit das Spiel zu drehen,zumal die Gastgeber eine Rote Karte hinnehmen mußten. aber es wurde viel zu hektisch gespielt und es gab nur noch eine richtige Chance,einen Lattenschuß von S. Krüger. Fazit ist das die junge Truppe vom TSV ihr Spiel wie schon letzte Woche länger durchziehen muß als eine Halbzeit. Das kann die Truppe nun schon nächste Woche im Lokalderby gegen Union Linthe zeigen. Anstoß ist um 14 Uhr im Waldstadion.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.