Sieg im Nachholspiel

Am vergangen Sonntag gewannen unsere B-Junioren im heimischen Parkstadion das Nachholspiel gegen Lok Brandenburg mit 5:2. Bereits nach 3 Minuten lagen allerdings die Gäste vorn. Der Ausgleich fiel jedoch schon 5 Minuten später durch Erik Näthe. Er verwertete eine Abwehr des Torwarts nach einer Ecke. Von nun an beherrschten sie das Spielgeschehen und es boten sich einige Chancen. Der Führungstreffer fiel dann in der 30. Minute durch Sven Klöckner. Und 4 Minuten vor der Pause konnte Daniel Schulze sogar auf 3:1 erhöhen. Nach dem Wechsel war er mit seinem 7. Saisontor zum 4:1 erneut erfolgreich. Doch die Gäste gaben nicht auf, und so fiel nur 8 Minuten später der Anschlusstreffer. In der Folge blieben (wieder einmal) die sich bietenden Chancen zur Entscheidung ungenutzt. Allerdings wurde auch kein Gegentreffer mehr zugelassen, was vor allem ein Verdienst von Abwehrspieler Kili Hertel war. Erst 2 Minuten vor dem Schlusspfiff wurde das Spiel dann endgültig entschieden. Michi Schubert traf zum 5:2. Der TSV spielte mit: Patrick Schulz – Kilian-Philipp Hertel, Carsten Rohde, Tobias Liepe (Christian Theuring) – Philip Müller – Zen Qamer (Martin Höhne), Jeffrey Geserick, Erik Näthe (1:1), Sven Klöckner (2:1, Kilian Peisker) – Daniel Schulze (3:1, 4:1), Michi Schubert (5:2).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.