Auswärtssieg in eigener Halle

Das heutige Punktspiel des 10. Spieltages zwischen der 1. Mannschaft und dem SV Blau-Weiß Schlalach endete deutlich mit 10:3 für die Sabinchenstädter!
Das Derby wurde in der Treuenbrietzener Turnhalle an der Albert-Schweitzer-Schule ausgetragen, da alle Heimspiele der Schlalacher dort auszutragen sind. Somit spielten die TSVer zwar laut Ansetzung auswärts, jedoch in eigener Halle. Selbst im neuen Jahr gibt es in den Doppeln keine Überraschungen. Speidel/Kühnast bezwangen Schmidt/Quappe im fünften Satz und Trompke/Benedikt unterlagen Näthe/Argow glatt mit 0:3. In der ersten Einzelrunde musste sich Daniel der Schlalacher Nr. 1, Erik Näthe, geschlagen geben. Die anderen drei Partien gingen an den TSV. Anschließend konnten die vier Partien der zweiten Runde ebenfalls erfolgreich beendet werden, sodass es schon zum Zwischenstand von 2:8 kam. Jens blieb zu Beginn der dritten Runde zum dritten Mal unbezwungen und steuerte den neunten Punkt herbei. Ein wenig Ergebniskosmetik konnte dann für Schlalach wiederum E. Näthe betreiben, indem er in einem Fünfsatzkrimi Michael bezwang. Den entscheidenden Siegpunkt holte dann Robert gegen W. Schmidt.
TSV: J. Trompke 3 ; D. Speidel 1,5 ; M. Kühnast 2,5 ; R. Benedikt 3
Schlalach: E. Näthe 2,5 ; W. Schmidt 0 ; Ch. Argow 0,5 ; A. Quappe 0.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.