JAAA…, es ist vollbracht: Kreismeistertitel Westhavelland 2007

Herzlichen Glückwunsch an unsere D-Junioren zu dieser tollen Leistung, denn unsere gesamte Mannschaft hat sich diesen Triumph als eindeutig besseres Team der beiden Meisterschaftsspiele mehr als verdient. Durch das 2:2 im Rückspiel zur Kreismeisterschaft bei Stahl Brandenburg II (Hinspiel 2:0) wurden unsere Jungs der gerechte Kreismeister der Kreisklasse Westhavelland 2007! Toll gemacht, ihr könnt stolz sein auf das Erreichte und diese prima Saison 2006/07. Dieses Rückspiel war ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel, indem man zunächst nicht so aggressiv wie in der Vorwoche spielte. Dadurch gab es auch auf unserer Seite einige Gefahr zu verzeichnen, man hatte aber selbst ebenfalls aussichtreiche Chancen vergeben. Jedoch erzielten die Gastgeber auf kuriose Weise durch einen vermeidbaren Torwartfehler mit einer weiten Bogenlampe das 1:0. Die Antwort unserer Mannschaft folgte prompt, denn als ob erst jetzt wachgerüttelt, begann man besser den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Die Belohnung dafür war der bereits vorentscheidende, wichtige Ausgleich durch Kapitän Nils Ross, der trotz gehandikaptem Handgelenk prima spielte, mit unhaltbarem Flachschuss nach toller Vorlage vom unermüdlichen „Dauerläufer“ im Mittelfeld Manuel Wuller. Im zweiten Spielabschnitt hatte man deutlich mehr Übergewicht und kontrollierte das Spielgeschehen aus der wiederum sicheren Defensive mit Libero Dustin Merker, Dennis Zeidler und Christian Hahn. Allerdings nutzte man wie in der letzten Woche die klaren Chancen nicht. Etwa 6 Minuten vor dem Ende gingen die Brandenburger mit schönem Weitschussaufsetzer nach schnellem Spiel in unsere Defensive durch unsere Stellungsfehler erneut in Führung. Selbst diesem Rückstand trotze unser Team mit dem krönenden Sololauf vom jederzeit abgeklärt spielenden Dustin Merker zu Beginn der dreiminütigen Nachspielzeit. Er ließ aus der Abwehr kommend 3 Gegner stehen, ehe er sich den Ball auf seinen starken linken Fuß legte und mit ebenfalls unhaltbarem Schuss ins rechte untere Eck den Endstand herstellte. Man kann applaudieren, denn so spielt ein wahres Meisterteam, das auf beide Rückstände jedes Mal die passende Antwort gab. Eine hervorzuhebende sehr gute, kämpferisch starke Partie mit zudem vielen guten Ideen im Spiel nach vorne zeigte vom jüngeren Jahrgang Kay List im linken Mittelfeld.
Unsere Mannschaft lief in diesem Rückspiel mit der gerade fertig gewordenen neuen blau weißen Spielkleidung auf. Unser besonderes Dankeschön dafür und die schnelle Organisation gilt unserem Abteilungsleiter Fußball Gunnar Leistner und unserem Sponsor der Trikotbedruckung aus Rietz.
TSV-D-Meisterteam mit M. Schröder(Tor); M. Schulz(Tor); D. Merker(1); D. Zeidler; C. Hahn; N. Ross(1); M. Wuller; K. List; D. Fraske; P. Scheunert; C. Schulz; M. Brecht; T. Senft; O. Geiges

Das Pokalendspiel gegen Blau Weiß Wusterwitz findet am Freitag den 15. 06. 2007 um 17. 30 Uhr nach erfolgter Auslosung in Wusterwitz statt.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.