Wieder nur Remis trotz Überlegenheit

Auch im nächsten Heimspiel, diesmal gegen die 2. Vertretung der SV Wollin, kam die TSV-Reserve nicht über ein 1:1 hinaus. Man war in der 1. Hälfte klar überlegen. Doch die bekannte Schwäche der Verwertung von Tormöglichkeiten zeigte sich auch diesmal wieder deutlich. Es wurden viele Chancen vergeben, zum Beispiel Steven Petzer hatte gleich 3 davon, einmal hatte er Pech und traf nur das Torgestänge. Die verdiente Führung gelang dann endlich Martin Lüdicke. Nach dem Seitenwechsel, nicht zuletzt durch unsere Abschlussschwächen, kamen die Gäste ihrerseits besser in Spiel und erzielten den vermeidbaren Ausgleich. Anschließend übernahm man zwar wieder das Spielgeschehen, aber auch dabei gelang das eigentlich gerechte Siegtor nicht. Durch dieses erneute Unentschieden verliert man leider weiter an Boden zu den ersten 3 Plätzen. Nach dem Pfingstwochenende ist der Tabellenzweite BW Rädel zum vierten Heimspiel in Folge zu Gast, vielleicht gelingen dann endlich mal 3 Punkte zu Hause.
TSVII: D. Fabrewitz; T. Liepe; F. Bothe; C. Vetter; M. Knobloch; F. Wetzel(M. Mahlow); S. Knape; M. Lüdicke; S. Petzer; T. Rhaue(P. Grunnert); M. Hanck(H. Wetzel)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.