Knappe Niederlage beim Pokalspiel

Die Heimmannschaft vom SV Kloster Lehnin war sehr kampfstark, das Spielgeschehen wogte zwischen beiden Strafräumen hin und her. Torchancen gab es nur bei Fernschüssen. Der Fernschuß von Axel Schulz ging leider nur an die Torlattenunterkante und sprang wieder ins Spielfeld zurück. Bei einem Überzahlangriff gelang Lehnin das 1:0. Yannick Tessnow im Mittelfeld konnte viele Gegenangriffe stoppen, nur fehlte dann das dazugehörige Zusammenspiel, um daraus erfolgreich die Lehniner Abwehr unter Druck zu setzen. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild – wenig Torchancen und viele Einzelaktionen. Axel Schulz wurde im Strafraum gefoult und Hannes Polczyk verwandelte sicher zum 1:1. Aufgrund der vielen Auswechslungen fehlte zum Schluß die mannschaftliche Geschlossenheit und nach einem Abwehrfehler schoß Lehnin das 2:1. Somit bekamen unsere F-Junioren ihre erste Niederlage in diesem Spieljahr und sind aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Wie nach fast jedem Spiel angemerkt ist das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen noch erheblich zu verbessern. Unser Spiel lebt in weiten Teilen nur von Einzelaktionen. Die Aufstellung: L. Dähne, F. Felgentreu, H. Stöckmann, H. Polczyk, Y. Tessnow, T. Rudolph, M. Bürger, A. Schulz (N. -H. Hohenstein, W. Sommerfeld, J. Giemsa, J. Schlunke, J. -P. Reißner, S. Neumann).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.