2. Platz gebührend gefeiert

Zum allerletzten Mal in dieser Spielzeit und zum letzten Mal in dieser Formation fuhren unsere F-Junioren am Samstag nach Saarmund zum DNS. Net Cup.

Dort angekommen ging es nach einer kurzen Erwärmung gleich los. In einer 6er Gruppe traf man vorwiegend auf Mannschaften aus dem Potsdamer Umland.
Das erste Spiel gegen Wilhelmshorst gewann man 1:0. Das zweite Spielkonnte der TSV Treuenbrietzen gegen Michendorf mit 4:1 gewinnen. Gegen Caputh II konnte man kurz vor Schluss noch zum 1:1 ausgleichen. Danach folgte eine 0:4 Niederlage gegen den späteren Sieger Caputh I.
Alle Konzentration galt nun dem Spiel gegen die SG Saarmund, welches wir am Ende auch 3:1 für unsere Farben entscheiden konnten. Nun musste man abwarten und zuschauen und hoffen. So durfte Caputh II im letzten Spiel gegen Michendorf nicht höher als 2:1 gewinnen und glücklicher weise war auch so der Endstand. Dadurch sicherten wir uns den 2 Platz mit 10 Punkten und 9:6  Toren, eins mehr wie der dritte Caputh II. Dieser zweite Platz wurde von uns dann noch gebührend gefeiert.

Das Trainergespann Nicole Grabo und Dennis Lähme wünschen allen erstmal schöne Ferien.

Fußballcamp und Einlaufkinder – Einiges los bei unseren Kids

Teilnehmer Fußballcamp

Kurz vor Ostern hieß es 5 Tage Fußball am Stück für unsere F-Junioren-Kicker. Zunächst gewann man am Sonntag den 09. April sein Heimspiel mit 6:0 gegen Concordia Novawes aus Potsdam. Weiter ging es für die jungen Kicker mit einen reiner Fußballwoche. Von Montag bis einschließlich Mittwoch fand im Waldstadion ein Fußballcamp statt, welches von dem ausgebildeten Fußballtrainer Paul Pflug durchgeführt wurde. Dies hieß Training von Vormittag bis Nachmittag. Am Montag trafen sich die 12 Kicker (8 Kinder aus Treuenbrietzen, 2 aus Niemegk bzw. ein Kind aus Bad Belzig und ein Kicker sogar aus der nähe von Hamburg) bereits um 9:30 Uhr. Ein Dank möchten wir hier noch an die Gesamtschule Treuenbrietzen richten, welche die Kinder unbürokratisch für Montag bis Mittwoch vom Unterricht freistellten, da alle umliegenden Schulen disponible Ferientage ausgenutzt wurden, nur eben die Grundschule in Treuenbrietzen nicht.

Alle Kinder hatten sichtlich großen Spaß bei den Trainingseinheiten, besonders hoch im kurz standen Mini Turniere. So wurden an den drei Tagen bis jeweils um 15:30 Uhr viele Fußball spezifischen Übungen wie Torschuss, Passspiel  oder Dribbling durchgeführt und bis zur Perfektion geübt, bevor alle total erschöpft und mit Muskelkater abends ins Bett fielen.

Vielen Dank an die Firma Boss aus Niemegk für die leckere Mittagsversorgung, welche extra für die Kids zubereitet wurde. Auch gilt ein besonderer Dank an den eigentlichen Coach Dennis Lähme, welcher für den täglichen Transport des Mittagessens von Niemegk nach Treuenbrietzen sorgte. Am Ende gab es für jeden eine Urkunde und ein kleines Ostergeschenk sowie eine persönliche Einschätzung von Paul Pflug. Am darauffolgenden Gründonnerstag durfte die TSV F-Junioren Mannschaft dann zusammen mit den Eltern nach Cottbus zu Energie Cottbus um ein wenig Profiluft zu schnuppern (auch wenn es diesmal nur als Einlaufkids war). Für alle, egal ob Groß oder klein ein rundum gelungener Wochenabschluss.

Turbine Potsdam eröffnet Hallenturnier

MAZ-Bericht Bambinis/F-JuniorenAm vergangenen Wochenende haben sowohl unsere Bambinis als auch F-Junioren ihre Hallenturniere bestritten.
Besonderes Highlight war der Besuch von Spielerin Inka Wesely mit Trainer Matthias Rudolph vom 1. FFC Turbine Potsdam und den beiden Spielerinnen Anna Weiß und Annalena Breitenbach vom USV Jena. Dickes Dankeschön dafür!
Ein besonderer Dank geht an unsere Trainer André Niggemeier, Dennis Lähme und Nicole Grabo für die super Organisation. Spitze!

Das Berichtet die MAZ darüber:

F-Jugend gewinnen Derby

img-20161113-wa0041Am vergangenen Sonntag traten im heimischen Waldstadion unsere F-Junioren gegen Ihre Altersgenossen aus Niemegk an. Bei frostigen Verhältnissen kamen ca. 50 Zuschauer um sich das Spektakel anzugucken. Das Schaffen teilweise nicht mal die Herrenmannschaften.

Bei leicht angefrorenen Boden aber schönsten Sonnenschein setzen unsere Kicker die Grün Weißen aus Niemegk von Anfang an unter Druck. So gelang Lennox Grabo bereits in der 4. Minute das 1:0. 5 Minuten später erhöhte Niclas Patika auf 2.0 für seine Farben. Zwar kamen die Niemegker durch Konter ein bis zweimal gefährlich vor das Tor des TSV aber alle Abschlüsse waren sichere Beute für unseren Torwart. Lenny Tews entschied dann per Doppelschlag in img-20161113-wa0034der 32. und 37. Minute zum 3:0 und 4:0 das Spiel für uns.

Auf Seiten des TSV bekamen nun auch die jüngeren Spieler ihre Einsatzchance, so dass für Niemegk durch Anton Nagel sogar noch der Ehrentreffer zum 4:1 drin war. Dieser schmerzte zwar ein wenig, da man zu Null spielen wollte aber war nach dem Spiel schnell vergessen.

 

 

Terminkalender 2017 vormerken: 22. Januar 2017 Hallenturnier F-Kicker in Treuenbrietzen

Kurzbericht von Dennis Lähme:

In Planung auf das eigene Hallenturnier am 22. Januar 2017 in der Stadthalle Treuenbrietzen, erhalten alle teilnehmenden Jungen und Mädchen zusätzlich zu Medaillen noch eine kleine Spielfigur.

Ermöglicht hat dies u.a. ein Autohaus aus Bad Belzig und eine Firma aus Niemegk. Einfach aber genial…..fast alle spielen oder haben mit Legofiguren gespielt…..so entstand die Idee….Letizia und Lennox von der F-Junioren durften die rund 100 Figuren zusammenbauen und verpacken. Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung!

Zum Hallenturnier werden namhafte Mannschaften teilnehmen. Es haben sich u.a. FSV Luckenwalde, Deetz, SG Saarmund, Borussia Belzig, FSV Brück und die Mädels von Turbine Potsdam angemeldet.

Lasst euch überraschen…vielleicht erwartet euch eine weitere Überraschung….

Termin also schon mal eintragen und vorbeikommen. 

DFB trainiert TSV-F-Junioren

dscf6666Innerhalb von kürzester Zeit hatten unsere F-Junioren eine weitere Begegnung mit dem DFB. War man vor kurzem noch Einlaufkind bei einem DFB-Juniorenspiel in Luckenwalde, kam das DFB-Mobil mit Trainer Andreas Wawzyniak ins Waldstadion nach Treuenbrietzen um eine 2-stündige Trainingseinheit mit unseren jungen Kickern durchzuführen.

Nachdem gemeinsam mit den beiden Trainern unserer F-Junioren Nicole und Dennis das Trainingsfeld aufgebaut wurde, ging es pünktlich um 16:30 Uhr los. In den knapp 2 Stunden wurden Dribblings, Ballführung, kurze Passspiele, Konzentrationsübungen beim Spiel und selbstverständlich der Torabschluss geübt. Die 14 TSV-Kicker konnten in der Spielformation 4 plus 4 plus 4 auf halbiertem Kurzfeld und auf engsten Raum ihre Technik anwenden. Für die Trainer war erstmal nur beobachten und lernen angesagt. Dem Aufruf des TSV folgten auch diverse andere Jugendtrainer des TSV, die sich die eine oder andere Übung für Ihre Einheiten abgucken konnten. Nach 2 Stunden war dann Schluss und man sah den Kindern das harte und intensive Training, bei denen stets die Übungen gesteigert und die Geschwindigkeit erhöht wurde an. (mehr …)

Super Saison geht (fast) zuende

DSCF6497Die erste Spielzeit in der Staffel 9 der Havellandliga schlossen unsere F-Junioren auf dem 10. Platz ab, wobei wir Punktgleich mit drei anderen Mannschaften waren, die sich nur aufgrund des besseren Torverhältnis vor uns platzieren konnten. Am letzten Spieltag hatten wir den Kreismeister vom RSV Eintracht V zu Gast, dem wir uns auch 0:7 beugen mussten. Das tat der Stimmung aber kein Abbruch, denn wir feierten gemeinsam mit den Eltern und Sponsoren bis in die Abendstunden.

Dabei ließen wir nochmal die vergangene Spielzeit Revue passieren, denn es gab so einige Highlights. So durften wir bei Turbine Potsdam und im Pokal Halbfinale zwischen Energie Cottbus und Luckenwalde als Einlaufkinder Hans in Hand mit den „Großen“ das Spielfeld betreten. Der absolute Höhepunkt war sicherlich der Erlebnisspieltag beim VFL Wolfsburg, wo man bei den Kindern das Leuchten der Augen beim Anblick der Bundesliga Kicker und der VFL-Arena gut beobachten konnte.
Zum Abschluss gab es noch ein Spiel der Eltern gegen die Kinder. Natürlich konnten sich die Kiddis mit 2:1 durchsetzen und Trainerin Nicole wurde auch mit der obligatorischen Sektdusche bedacht. Für Trainer Dennis hat es nur für den Wassereimer gereicht, den die Kinder, zur belustigung aller, Ihm über den Kopf schütteten. (mehr …)

F2 siegt in Lehnin

DSC_0173Am 18. Spieltag ging es für die F2 des TSV zum Tabellennachbarn nach Lehnin. Für alle war dies ein wichtiges Spiel, denn ein Sieg könnte uns zwei Tabellenplätze nach vorn bringen. Alle Spieler waren von Anfang an sehr ehrgeizig, trotz eines kurzen Ballverlust beim Anstoß startete der TSV durch und konnte schon in der 2 min. durch Lennox in Führung gehen. Nach der kurzen Freude kam in der 4 min. schon der Anschlußtreffer. Von jetzt an waren alle Spieler wach und konzentriert und das Zusammenspiel klappte bis zum Schlusspfiff. Der TSV spielte überwiegend in der gegnerischen Hälfte und war klar (mehr …)

Die Kleinen auf großer Tour – TSV-Jugend zum Erlebnisspieltag beim VFL Wolfsburg

Für die F2-Jugend des TSV und der D-Jugend vom FSV Niemegk neigte sich ein spannender und erlebnisreicher Tag dem Ende. Seit über einem halben Jahr geplant, fuhren wir am Samstag nun endlich zum Erlebnisspieltag nach Wolfsburg. Alle waren sehr sehr aufgeregt, was uns an diesem Tag erwartet. Nach einer Stadionführung mit Roy Präger ging es anschließend zum 2,5 stündigen Profitraining. Hier wurde an verschiedenen Stationen an unserer Technik und Taktik gefeilt und die Schussgeschwindigkeit gemessen. Danach konnten wir uns im Club 45 stärken, wo eine Autogrammstunde mit Carlo Ascues der Höhepunkt war. Gestärkt vom Mittagessen schauten wir uns danach das Bundesligaspiel des VFL Wolfsburg gegen Augsburg an. Leider verlor Wolfsburg an diesem Spieltag, was aber unserer guten Stimmung kein abbruch tat. Erschöpft traten wir unsere Heimreise an und tauschten unsere heutigen Erlebnisse aus.
Es war ein super schöner Tag, von dem wir noch lange erzählen können. Unsere neu erworbenen Spieltechniken werden wir gleich im nächsten Spiel versuchen umzusetzen.
Vielen dank an den VFL Wolfsburg für diesen wunderschönen Tag!!!

(mehr …)

Nach einigen Niederlagen zwei Siege in Folge

 F2 Jugend hat allen Grund zum Jubeln!

Anschließend an den 2:0 Sieg vom Sonntag gegen SV Empor Schenkenberg, konnte die F2 Jugend an ihre Leistung  anknüpfen und heute im Nachholspiel gegen Rehbrücke mit einem 4:1 Sieg vom Platz gehen. Schon in der 6 Minute konnten wir durch Anton Wiesenack in Führung gehen. Gestärkt vom Sieg am Sonntag waren alle motiviert und gaben nach einem anstrengenden Schultag nochmals alles. Lennox Grabo konnte unsere Führung in der 9, 15 und 18 Minute auf 4:0 ausbauen, was auch das Halbzeitergebnis darstellte. Motiviert von Trainern und Eltern absolvierten wir die zweite Halbzeit. Rehbrücke gelang ein Anschlusstreffer in der 27 Min. doch davon ließen wir uns nicht entmutigen und kämpften bis zum Schluss und konnten auch mal Jubeln wie die Großen! Zur Abkühlung nach dem Sieg gab es von den Trainern anschließend noch Eis für alle.

Ein großes Dankeschön richten wir an Madleen Mehl die uns, sofern ihre Zeit es zulässt, oft als Schiedsrichter zur Seite steht.

1 2 3 7