Ein Auf und Ab … und ein Traum wird wahr

In dieser Saison standen für die A-Junioren nur elf Spieler (darunter ein B-Junior mit Max Friedrich) zur Verfügung. Deshalb als 9er-Mannschaft gestartet, verloren wir die ersten drei Spiele und fanden uns am Tabellenende wieder. Mitentscheidend war die mangelhafte Trainingsbeteiligung und das fast durchgängige Mitwirken von Jakob Schlunke und Daniel Micklisch in der Landesklassen-Männermannschaft des TSV Treuenbrietzen.

Siegerfoto

Siegerfoto

 

Diese Doppelbelastung der Beiden am Wochenende konnten die anderen Spieler nicht auffangen. Mit wenigen taktischen Änderungen und dem folgenden Heimsieg gegen Brück wurde die Wende eingeleitet – 4 Siege und 2 Remis in den restlichen Spielen bedeuteten Platz 5 in der Hinrundentabelle. Dem Spitzenreiter SG Bornim brachten wir mit einem 3:3-Unentschieden nach zweimaligem Rückstand den einzigen Punktverlust bei.

Da man als 9er-Mannschaft nicht in die Kreisliga aufsteigen kann, blieben wir in der Rückrunde in der 1.Kreisklasse. Die schweren Verletzungen von Ramzi El-Nasser und Tom Martin konnten durch die Zugänge von Axel Schulz und Tim Böttche nach der Winterpause aufgefangen werden. Vor dem Beginn der Punktspiel-Rückrunde stand das Viertelfinalspiel im Pokalwettbewerb gegen die SG Bornim an. Unsere Mannschaft wuchs über sich hinaus und bezwang den Favoriten mit 5:3 nach Elfmeterschießen. Auch die ersten beiden Punktspiele wurden knapp gewonnen. Im Pokal-Halbfinale in Brück siegten wir mit 3:1 und der Finaleinzug war perfekt. In den folgenden 3 Punktspielen gab es nur Niederlagen, wobei die hohe Niederlage bei der sieglosen Spgm. Rehbrücke/Saarmund besonders schmerzte – in der 2.Halbzeit mit zwei Spielern weniger spielten wir dieses Spiel trotzdem sportlich fair zu Ende.

Der wichtige Termin war eine Woche später: Pokalfinale in Brandenburg gegen den Favoriten BSC Rathenow aus der Kreisliga. Mit Hilfe von drei B-Juniorenspielern konnten wir eine 11er-Mannschaft aufbieten und dem Favoriten einen sehr spannenden Kampf liefern. Nach einer für uns überraschenden 2:0-Führung stand es zur Halbzeit 2:2-Unentschieden. In der 2.Halbzeit gab jeder Spieler seine letzten Körner und die 3:2-Führung wurde über die Zeit gebracht. Die Freude war riesengroß und wir als Außenseiter haben den begehrten Pokal geholt. Ein sehr großes Dankeschön an die B-Juniorenabteilung für die Unterstützung in der ganzen Saison. Zum letzten Punktspiel trat der Gegner nicht an und somit gab es in der Rückrunde 3 Siege und 3 Niederlagen. Trotzdem wurde der 3.Platz erreicht. In der Fairplay-Wertung stehen wir sogar auf dem 2.Platz. Der Pokalsieg war der krönende Abschluss für die sechs Spieler, die jetzt in unsere Männermannschaften wechseln. Die verbliebenen jüngeren A-Juniorenspieler bilden mit den hochrückenden B-Spielern wieder eine schlagkräftige Truppe. Wir wünschen allen Spielern eine erholsame Fußballpause, kuriert die Verletzungen aus und geht mit frischem Elan die neue Saison an – egal in welcher Liga und in welcher Mannschaft – und nehmt den Mannschaftsgeist der letzten erfolgreichen Spielzeit 2018/2019 mit.

Die Trainer Tino Schlunke & Lars-Peter Görlitz

Saisonvorbereitung A-Junioren TSV Treuenbrietzen

Die A-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz hatten am vorgangenen Samstag zum ersten Vorbereitungspiel die U18 vom SV Ruhlsdorf zu Gast. Unsere Mannschaft stellt sich aus den Jahrgängen 2001- 2004 zusammen. Seit dieser Sasion wird wieder als 11er Mannschaft gespielt. Insgesamt sind vier Testspiele anberaumt um sich an das Großfeld zu gewöhnen. Beide Teams spielten einen guten Ball und waren bei der Hitze viel unterwegs. Am Ende setzte sich der TSV mit 2:1 durch. Beide Teams hatten Chancen für weitere Treffer doch die jeweiligen Torhüter parierten stark. Verdient war der Sieg am Ende schon, da man mehr Möglichkeiten hatte als der Gast. Die Tore für den TSV erzielte Jeremie Kräuter.

TNB mit Jänecke – H.Schulz, Ehrenberg, Lange, Poet (E.Schulz) – Hagen (Henkel) – Kräuter, Sharifi, Höhne, Böttche – Friedrich (Westphal)

In der kommenden Woche trainieren wir Mittwoch von 18.30 – 20 Uhr. Freitag 19 Uhr spielen wir dann gegen die Alten Herren des TSV Treuenbrietzen und Sonntag 11 Uhr gegen die U18 von Blau Weiß Beelitz.

neuformierte A-Junioren Mannschaft

Die neuformierte A-Junioren Mannschaft startet am 10. Juli 2019 in die Vorbereitung für die neue Saison. Trainiert wird Mittwochs 18.30 – 20 Uhr im Parkstadion Treuenbrietzen und Freitags von 18.30 – 20 Uhr im Waldstadion Niemegk.
Der Kader umfasst derzeit 18 Spieler. Zudem wurden einige B-Junioren mit gemeldet. An ein bis zwei Neuzugänge ist man bereits dran.

neuformierte A-Junioren Mannschaft

Ein neues Teamfoto wird es dann zum Saisonstart im August geben. Im großen und ganzen ist es die selbe Mannschaft die 2017/2018 in der B-Junioren Kreisklasse Staffelsieger wurde.
Trainiert wird die Mannschaft von Rene Poet und Hendrik Wetzel.

Sabinchenfest 2019 – TSV`ler aktiv dabei

das erste Festwochenende des diesjährigen Sabinchenfestes liegt hinter uns. Die Abt. Tischtennis präsentierte sich und uns mit einem „Mitmachstand“ auf der Festmeile. Aber auch bei dem diesjährigen Festumzug waren wir zahlreich vertreten und konnten uns ansehnlich repräsentieren. Hierfür gilt zum einen unser Dank den TSV-Stand Organisatoren um Thomas Hertel und Kevin Kracht-Schmollack und zum anderen allen Teilnehmenden an dem Festumzug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz besonders erfreut hat uns die Wahl des diesjährigen Sabinchenpaares. Wail Azer, Fußballer der Alten Herren des TSV, nimmt den Part des Schusters ein. Zusammen mit seiner Ehefrau (Sabinchen) wünschen wir ihm für die Amtszeit bestes Gelingen und alles Gute.

 

Aufruf – Begrüßung Läufer aus Nordwalde

Kommenden Samstag ab ca. 9:15 Uhr werden, die aus unserer Partnerstadt Nordwalde gestarteten Läufer, Treuenbrietzen erreichen. Getreu dem Motto „Sportler begrüßen Sportler“ sollen alle Läufer nach dieser respektvollen Leistung gebührend in Treuenbrietzen empfangen werden. Das Organisationskomitee ruft auch alle Mitglieder und Sportler des TSV Treuenbrietzen auf, sich diesem Empfang anzuschließen.

Sofern Ihr es ermöglichen könnt, und diesem Ereignis beiwohnen wollt, findet euch zwischen 9:00 -9:15 Uhr am Rathaus ein.

Euer Vorstand

P.s. Und bitte denkt auch an den Festumzug am Sonntag…

Treffpunkt am Sonntag, 16. Juni zum Festumzug / Sabinchenfest 2019

An alle Miglieder.

***************

Am kommenden Sonntag, den 16. Juni 2019, findet im Rahmen des Sabinchenfestes der jährliche Festumzug statt. Eine schöne Tradition um unseren TSV zu präsentieren.

TSV Fahne

Es sind alle Mitglieder aufgerufen, natürlich in TSV gerechter Kleidung, sich am Sonntag um 10:30 Uhr auf dem Parkplatz Netto (Leipziger Straße) einzufinden. Beginn ist 11 Uhr.

Rakete-City Turnier

Der 06.07.2019 soll das Datum sein, an dem wir wieder Kicken wollen. In diesem Jahr startet das Turnier um 11 Uhr am morgen. Gespielt wird wieder im Parkstadion.

 

Gekämpft wird um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Stadt Treuenbrietzen. Zudem winken Geldpreise für den 1., 2. und 3. Platz. Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften.

Gespielt wird auf ein bis zwei Kleinfeldplätzen mit einer Spielstärke von 5 Feldspielern und einem Torhüter.

Anmeldungen bitte an Kilian-Philipp Hertel unter der Tel. 0174/6633004. Startberechtigt ist, wer bezahlt hat, möglichst vorab per Überweisung auf das Konto des TSV Treuenbrietzen bei der MBS, IBAN DE81160500003660504199 BIC: WELADED1PMB, Verwendungszweck: Raketenturnier + Mannschaft. Die Startgebühr beträgt 20,00 €. Anmeldeschluss ist der 29.06.2019.

Wir freuen uns auf euch.

Termin:           06.07.2019

Beginn:           ca. 11:00 Uhr

Spielort:          Parkstadion Treuenbrietzen (Nordwalder Ring/ Jüterboger Straße)

Startgebühr:    20,00 €

Bei Fragen oder anderen Problemen steht ich unter oben genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Zumba – Freibad während Schließzeit

Aufgrund der diesjährigen Schließzeit der Stadthalle findet die letzte Zumba-Stunde am 03.06.2019 statt.

Mit Schulbeginn am 05.08.2019 starten auch wir wieder.

In der Zwischenzeit dürfen wir wieder das Volleyballfeld im Freibad nutzen.

Wenn also das Wetter auf unserer Seite ist, werden wir immer Dienstags in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Volleyballfeld zu den Zumba-Rhythmen schwitzen.

Los geht es am 04.06.2019 um 18.00 Uhr. Wir treffen uns wie gewohnt am Volleyballfeld. Der Eintritt für Mitglieder ist frei.

Ich freu mich auf euch!

A-Junioren Kreispokalfinale Treuenbrietzen/ Niemegk/ Bardenitz gegen BSC Rathenow

Sonntag, 26.05.2019 um 12 Uhr

Unsere Spielgemeinschaft Treuenbrietzen/ Niemegk/ Bardenitz spielt gegen den BSC Rathenow. Das Spiel findet am Sportplatz Brielower Brücke (Massowburg) 14772 Brandenburg/ Havel statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt ein paar Sätze, die einfach so in ein Gespräch eingeflochten werden dürfen, ohne Erklärung. „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“ ist so ein Satz.

Ankündigung Kreispokal-Finale 2018-2019

Der TSV Kader ist hochmotiviert und konzentriert. Die Trainer (Lars-Peter Görlitz und Tino Schlunke) haben schon die Taktik durchgesprochen. Wir, die Betreuer und die Eltern drücken euch die Daumen!

Bericht zum 34. Sabinchenturnier Tischtennis in Treuenbrietzen

Am ersten Wochenende im Mai führte der TSV Treuenbrietzen nun schon zum 34-zigsten Mal sein traditionelles Sabinchenpokalturnier für Dreierteams durch. Zu der bereits am Vorabend mit 14 Tischen bestens hergerichteten Halle, trafen Samstag Früh dann insgesamt 17 Mannschaften aus 4 Bundesländern ein. Auch schon traditionell reisten unsere Gäste vom Partnerverein MTV Asel, mit denen seit 1990 eine enge freundschaftliche Verbundenheit gepflegt wird, Freitagabend an, genau wie die befreundeten Spieler vom MTV Adlum. Beide Vereine sind in Niedersachsen beheimatet. Drei weitere Teams kamen aus der Bundeshauptstadt, eine Mannschaft reiste aus Leipzig an und die restlichen Teams kamen aus der Flämingregion, aus dem Havelland und der Landeshauptstadt. Somit gab es mal wieder ein volles Teilnehmerfeld, das dann in zwei Leistungsklassen geteilt wurde um die Spielstärken etwas ausgeglichener zu gestalten.

Alle Teilnehmer des Turniers

Alle Teilnehmer des Turniers

In der oberen LK wurden zwei Vierergruppen gebildet wo im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wurde und sich die beiden Gruppenbesten dann mit den Gleichplatzierten der zweiten Gruppe um den Finaleinzug kämpften. Genauso wurde es mit den Dritten und Vierten gehandhabt. Damit kamen alle Teams auf 5 Begegnungen an diesem Tag bevor die Platzierung feststand. Gespielt wurde in den Begegnungen bis zum 5 Siegpunkt, wobei die Begegnung mit einem Doppel eröffnet wurde. Nur in Gruppe A der zweiten LK wurde in der Vorrunde bis 4 Gewinnpunkte gespielt, da diese mit 5 Mannschaften besetzt war. Schon in den Gruppenbegegnungen gab es enge Spielausgänge, doch letztendlich setzten sich die etwas favorisierten Teams am Ende durch. In der ersten Leistungsklasse gab es gleich zu Beginn für unser erstes Team, das krankheitsbedingt auf ihren besten Spieler Jens Trompke  (mehr …)

1 2 3 80