Sommerabschluss bei den Schwimmer

Dieses Gewimmel ist noch gar nicht so lange her – vor 2 Monaten beim Trainingslager tummelten sich eine Woche lang täglich über 60 Kinder am Vormittag im Freibad.

Aber auch der schönste Sommer geht mal zu Ende und die letzten Wochen waren ja eh schon eher herbstlich. Nun ist es soweit – mit einem schönen Abschlussfest wollen wir unsere Sommersaison verabschieden.

Dazu laden wir alle Schwimmkinder und auch die Eltern am Donnerstag, den 30. September 2021, ins Waldstadion ein. Beginn ist 17 Uhr. Geplant sind 2 unterhaltsame Stunden, in denen wir noch einmal gemeinsam spielen, für die Mutigen in der Nieplitz „Abbaden“ (zumindest mit den Füßen – Handtuch nicht vergessen), die Sommersaison auswerten und abschließend grillen.

Natürlich haben wir auch wieder einige kleine Überraschungen für die Kinder parat.

Daher würden wir uns über ein zahlreiches Erscheinen freuen, bevor wir in die Herbstpause gehen.

Für den Start in die Hallensaison können wir derzeit noch keine Aussage treffen, sobald wir eine Rückmeldung bekommen, werden alle über Rundmail und Homepage informiert.

Sportabzeichenabnahme am 9. September

Am 2. September starteten die Schwimmer der TSV Treuenbrietzen in das Herbst- Trockentraining. Leider viel zu schnell ging damit die Sommersaison zu Ende. Es standen nur 8 Trainingstage, eine Woche Trainingslager und zum Abschluss 2 Wettkampftage zur Verfügung, Trotz der Kürze waren wir zufrieden. Insgesamt 241 Schwimmer haben am Training und 62 am Schwimmlager teilgenommen. Beim Cooperschwimmen schafften die 28 Teilnehmer (darunter auch 3 Übungsleiter) insgesamt 9983 Meter.Zum Auftakt der Herbstsaison wird wie immer das Sportabzeichen abgelegt. Als erste Gruppe trafen sich dazu 19 Kinder, 4 Übungsleiter und zahlreiche Eltern am letzten Donnerstag bei schönstem Sonnenschein auf dem Sportplatz an der Stadthalle. Anfangs waren die Wasserratten etwas traurig, weil sie lieber noch einmal baden gegangen wären, aber das verflog schnell. Die Devise lautete wie immer bei uns: Das Beste draus machen!

Nach einer zünftigen Erwärmung mit Paul machten sich die Teilnehmer mit viel Spaß und Ehrgeiz an die einzelnen Disziplinen: Weitspringen, Sprint, Werfen, Seilspringen und Standweitsprung standen auf dem Programm. Beim abschließenden 800m-Lauf kämpfte jeder noch einmal und alles gab.

 

In der nächsten Woche, am Donnerstag, den 9. September, gibt es noch einmal die (zugleich letzte) Gelegenheit für alle anderen Schwimmer, die das Sportabzeichen ablegen möchten. Jugendliche, die es über ihre Schule ablegen, können uns wieder als Helfer unterstützen.

Alle anderen müssen noch etwas Geduld haben, denn an diesem Tag machen wir wirklich nur das Sportabzeichen.

Treffpunkt ist 17 Uhr auf dem Sportplatz an der Stadthalle (Ende ca 18.30 Uhr).

Am 16. und 23. September wollen wir uns dann von 17 – 18 Uhr im Waldstadion zu vielfältigen Übungen, Staffeln und kleinen Spielen treffen.

Das Abschlussfest im Waldstadion ist für den 30. 9. 2021 ab 17 Uhr geplant.

 

Schwimmer sitzen auf dem Trockenen

VORBEI ! ! !

In der letzten Woche drohten dunkle Wolken, aber Teil II des
Cooperschwimmens wurde noch absolviert.

In dieser Woche lacht die Sonne – aber leider gibt es keine guten Nachrichten für die Schwimmer. Nach 2 Wochen Wetterpech haben wir nun Wasserpech. Das letzte geplante Sommertraining am morgigen Donnerstag wird bereits als Trockentraining stattfinden müssen, da wir nicht mehr ins Freibad können.

Und das bei diesem Wetter🙁. Das ist schade, aber nicht zu ändern.

Daher heißt es für morgen: Start zum 

S P O R T A B Z E I C H E N !!!!

Dazu treffen wir uns morgen bereits um 17 Uhr auf dem Sportplatz an der Stadthalle. Wir planen bis 18.30 Uhr.

Bitte gleich in Sportzeug kommen.

Kinder, die an ihrer Schule das Sportabzeichen ablegen (Gesamtschule Treuenbrietzen, Grundschule Beelitz) brauchen morgen nicht zu kommen, da wir wirklich nur die Sportabzeichenbedingungen ablegen und keine Spiele oder anderes planen.

Sommerende naht

So schnell kann es gehen – nur noch 2x treffen wir uns donnerstags im Freibad, dann ist das Sommertraining leider schon wieder vorbei. Als Abschluss wollen wir unser traditionelles Cooperschwimmen durchführen (als kleinen Wettkampf, wo jeder 12 Minuten Zeit hat und versucht, so viele Bahnen wie möglich zu schaffen). Einige haben diesen schon beim letzten Training absolviert. Trotz kühler Lufttemperaturen und nur noch 19 ° im Wasser kämpften die 17 Teilnehmer tapfer und schwammen zusammen fast 6 Kilometer. Die Tagesbestleitung stellte Anna Just mit respektablen 525 m auf (vorn im Bild bei Gruppe 2).

   

Alle anderen können am nächsten Donnerstag, den 26. August, ihre Chance nutzen. Weil jeder nur gegen oder besser gesagt für sich selbst schwimmt, ist es kein Problem den Wettkampf an verschiedenen Tagen durchzuführen. Da die Bundesjugendspiele coronabedingt ausfallen mussten, ist es leider der einzige Wettkampf in diesem Jahr und wir hoffen auf rege Beteiligung.

Wie immer am Beckenrand dabei:
Rene Steinhaus. Seit einem Jahr verstärkt er unser Team – als Dankeschön gab es nun ein blaues Trainer-T-Shirt.

Je nach Wetterentwicklung wollen wir auch am 2. September noch einmal im Freibad schwimmen oder vielleicht auch einfach nur noch mal baden.

Im September wollen wir wieder die Bedingungen für das Sportabzeichen ablegen.

Das Abschlussfest im Waldstadion ist für den 30. 9. geplant.

Neuer Teilnehmerrekord beim Schwimm-Trainingslager

Vom 26. bis 30. Juli 2021 fand im Freibad Treuenbrietzen das traditionelle Trainingslager der Schwimmer statt.

Dabei übertraf die Teilnehmerzahl in diesem Jahr alle bisherigen.
62 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 13 Jahren waren an den 5 Tagen dabei und übten täglich von 9 bis 12 Uhr für ihre jeweilige Schwimmstufe.

Die „Macher“ dieses Trainingslagers (von links): Emma Waschetzko (12 Jahre, Jüngste im Team und zum ersten Mal dabei), die Studenten Theresa Bickert, Luise Päpke und Jonas Höhne, die Schüler Darius Fetz, Anton Block, und Arne Ruppel sowie Übungsleiter Paul Kietzke (der extra eine Woche Urlaub genommen hat), Trainerin Katrin Päpke und Sportlehrerin Sabine Müller

Betreut wurde sie von 10 Übungsleiter, darunter 4 Schüler, 1 Lehrling und 3 Studenten, also alles junge Leute, die sich in ihrer Freizeit bzw. Ferienzeit um die Schwimmkinder kümmerten. Dafür gebührt ihnen großer Respekt und Dank. Dieser kam nicht nur vom Verein, sondern auch von den Eltern.

Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreiche Spenden von Eltern und Großeltern für einen neuen Spielplatz im Waldstadion des TSV.
Vielen DANK!

 

Die jüngsten Teilnehmer, Carl Alisch (4 Jahre, Mitte) sowie Helene Schmidt (rechts) und Luise Wolf (gerade 5 Jahre alt geworden), hatten am Morgen schon eine Fahrtstunde hinter sich, denn sie kamen aus Potsdam.

 

Mit dem Wetter hatten wir großes Glück, Sonnenschein die ganze Woche lang, und so konnte trotz der vielen Kinder optimal trainiert werden. Das zeigte sich in den Ergebnissen. 72 Urkunden und Pässe konnten am Freitag verliehen werden:

  • 4 Pinguine für erfolgreiche Teilnahme der Jüngsten und 1 Bobby- Urkunde für 10 geschaffte Meter
  • 6 Seepferdchen und 7 Piraten

     

 

neue Schwimmer beim TSV (2021 eingetreten, von rechts): Lia Steinhaus (jüngstes Seepferdchen, 5 Jahre), Mika Beyer (Seepferdchen, 7 Jahre), Anna Schulze (jüngster Pirat, hat erst vor 1 Monat das Seepferdchen geschafft hat) und Zwillingsschwester Lisa (Seepferdchen, 6 Jahre)

      

 

 

 

Start zu Silber von Felix Winzer (jüngster Silberschwimmer, 8 Jahre)

Gold für Hannes Bornfleth (mit 9 Jahren Jüngster)

 

Weiterhin wurden vergeben:

36 Jugendschwimmpässe (10 Bronze, 11 Silber und 15 Gold, davon 6 Schwimmer, die die Goldstufe nach den neuen Bedingungen wiederholten)

sowie:
– 1 Brandenburg- Schwimmpass an Yuma Zibret, die aus Saarbrücken zu Besuch war und so die Woche zum Schwimmtraining nutzte

– 16 TSV-Schwimmcheck`s (seit 2014 ausgegeben an bisher 66 Schwimmer)

– 1 Leistungsschwimmpass „Hai“ an Finia Dähne

 

Zum Abschluss gab es eine Runde Zumba im Sand und ein Eis für jeden. Nach dem TSV-Gruppenfoto im Wasser hieß es dann noch einmal FREIBADEN.

 

Ein großes Dankeschön an die Stadtverwaltung und den Freibadverein, die es uns ermöglichen, auch in diesem Jahr unser Schwimmtrainingslager als besonderes Sommerangebot durchzuführen.

 

Trainingslager der Schwimmer erfolgreich gestartet

Dass es in diesem Jahr nach der langen Schwimmpause viele Kinder werden, damit haben wir gerechnet und waren mit je 2 Übungsleitern für die 5 Gruppen gut aufgestellt.

 

Aber dann hat die Anzahl uns doch überrascht. Über 60 Kinder im Alter zwischen 4 und 13 Jahren waren gekommen, um in dieser Woche das Schwimmen, Tauchen und Springen zu üben und eine neue Schwimmstufe abzulegen.

Auf das Eröffnungsfoto passten alle rauf, im Wasser war es mitunter ein ziemliches Gewimmel. Trotzdem sind wir sehr optimistisch, dass jedes Kind in den 3 Stunden pro Tag mehrere Trainingseinheiten absolvieren kann. Sommer, Sonne, gute Laune – wir freuen uns auf eine tolle Woche.

Ein großes Dankeschön an die Stadtverwaltung und den Freibadverein, die es uns ermöglichen, auch in diesem Jahr unser Schwimmtrainingslager als besonderes Sommerangebot durchzuführen. 

 

 

Trainingslager Schwimmen

In der nächsten Woche findet von Montag bis Freitag (26. – 30. Juli 2021) unser traditionellen Trainingslager statt. Wir trainieren täglich von 9 Uhr bis 12 Uhr im Freibad.

In dieser Zeit können die Schwimmstufen (Seepferdchen, Pirat sowie der Schwimmpass Bronze, Silber und Gold) abgelegt werden. Da sich die Bedingungen für die einzelnen Stufen seit letztem Jahr deutlich verändert haben, können auch Kinder, die bereits den „alte“ Jugendschwimmpass haben, die neuen Stufen ablegen. Dies gilt besonders für Jugendlichen, die bereits die Gold erreicht haben, denn dieser Schwimmpass gilt auch für Erwachsene (evt. notwendig bei Bewerbungen). Außerdem können die diesjährigen Zeiten und Leistungen in verschiedenen Schwimmstrecken und im Tauchen im TSV-Schwimmpass erfasst werden.

 

WICHTIG:

  • keine Anmeldung notwendig, einfach am Montag früh kommen
  • Corona-Hygieneregeln beachten
  • vorhandene Pässe unbedingt mitbringen
  • Kosten für Neuausstellung: 2,50 € je neue Urkunde/Pass (2,50 € je Aufnäher)
  • an Wechselbadesachen und witterungsgerechte Kleidung sowie an ausreichend Trinken und evt. einen kleinen Snack denken

Wir freuen uns auf euch
– die Trainer       

In dieser Woche findet am Donnerstag kein Abendtraining statt.

Schwimmer starten in die Freibadsaison

   

Coronabedingt musste der Freizeitsport eine lange Pause hinnehmen, im Mai konnten die Schwimmer endlich das Training beginnen, vorerst nur an Land. Dreimal trafen sich die Kinder im Waldstadion zu sportlichen Wettbewerben, Übungen an Stationen und kleinen Spielen. Bei der letzten Trainingseinheit gab es im Anschluss noch eine Überraschung: die Sportabzeichen 2020 wurden verliehen. Insgesamt 37 Kinder und 3 Trainer hatten teilgenommen.

Sommerliche Temperaturen und die Öffnung des Freibades machten es möglich – am 10. Juni starteten die Schwimmer in ihre Freibadsaison. Gleich mit über 40 Kindern beim Trainingsauftakt kam ordentlich Bewegung ins Wasser. Vielen Dank an den Freibadverein, der es uns ermöglicht, unser Training mit so vielen Teilnehmern durchzuführen. Nun soll es jeden Donnerstag ab 18 Uhr so aussehen, denn auch in den Sommerferien läuft das Training weiter. Wir sammeln uns 17.50 Uhr vor dem Schwimmbad, um die Kinder in die Teilnehmerliste einzutragen. Die Eintrittspreise betragen 2 € für Erwachsenen und 1€ für Kinder, für die TSV-Schwimmer übernimmt das der Verein. Hier noch einmal die Erinnerung an unser Trainingslager – der Termin steht (26.-30. Juli 2021) – wer mitmachen möchte, um eine Stufe abzulegen, sollte sich die vorletzte Ferienwoche vormerken.

Doppelte Freude bei den Schwimmern

 

 


Nach der unendlich langen „Coronapause“ ging es endlich wieder los. Vorerst noch mit „Trockentraining“ und unter Beachtung der Hygieneregeln, aber das störte die Begeisterung der Kinder nicht. Gleich zum Trainingsauftakt am 20. Mai 2021 kamen sie zahlreich, um sich bei Staffelspielen und vielfältigen Übungen so richtig auszutobten.


     


Dank der Spendenaktion „Scheine für Vereine“ von REWE gab es noch einen 2. Grund zum Freuen – neue Schwimmnudeln und Tauchringe für das Wassertraining. Nun fehlt nur noch der Sommer und die Freibadöffnung. Bis dahin geht’s auch im Waldstadion – Hauptsache wieder Sport.

Prickelnder Sommerabschluss


Mit einem stimmungsvollen Fest setzten die Schwimmer des TSV Treuenbrietzen am 1. Oktober den Schlusspunkt unter den Sommer 2020. Das Wetter meinte es noch einmal gut mit uns, so dass die Veranstaltung unter dem Motto „Kinder stark machen“ ein bunter Mix aus Sport und Spiel, Saisonauswertung und kleinen Überraschungen wurde. Zu den 52 „TSV-ler“ kamen noch einmal ebenso viele Gäste, so dass über 100 Teilnehmer einen tollen Nachmittag erlebten. Das Waldstadion bot dafür die passenden Kulissen, denn hier war genug Platz für viel Bewegung sowie die Einhaltung der Abstands- und Coronaregeln. Zum Abschluss kam auch noch der dortige große Grill zum Einsatz, so dass es ein rundum gelungenes Fest wurde.

 

Gestartet wurde nass, denn es hieß ja „Abbaden“. Diesmal war es jedoch kein Sprung vom Beckenrand sondern eine Runde Wassertreten in der nahegelegenen Nieplitz. Auch wenn die Sonne noch strahlte, die Temperaturen entsprachen dem Kalender und waren für Anfang Oktober entsprechend frisch, so dass es für die ganz Mutigen eine prickelnde Erfahrung wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Anschließend gab es eine zünftige Erwärmung mit Spielangeboten aus der „Kinder-stark-machen-Box“

 


und



einer flotten Tanz- Einlage mit Caro von der Abteilung „Zumba“, die auch viele Erwachsenen mit Begeisterung auf den Rasen lockte.

 

Nun folgte die Auswertung des Sommers mit der Ausgabe der Urkunden für das Cooperschwimmen. Daran nahmen 42 Schwimmer teil, die insgesamt 15 Kilometer schafften. Jüngste Teilnehmer waren der 5-jährige Henry Kracht (5 Jahre, 100 m) sowie die 6-jährigen Mädchen Maya Ehle (210 m), Emilia Lange (243 m) und Lana Franke (250 m). Mit 513 Metern in 12 Minuten war Anna Just (11) die erfolgreichste Teilnehmerin. Aber auch die anderen Schwimmer waren stolz auf ihre Leistungen, zeigten sie doch das Ergebnis des fleißigen Trainings. Die 20 Kinder, die bereits im Vorjahr mitmachten, schafften diesmal 900 Meter mehr. Eine beachtliche Leistung, die zugleich Ansporn fürs Weitermachen ist. Die Sommerbilanz zeigt diese positive Tendenz deutlich.

So kamen von Juni bis Oktober über 800 Kinder und Jugendliche zu uns. Als Anerkennung für ihren Trainingsfleiß gab es für alle kleine Preise aus der KsM-Box, einen Ball sowie einen Trinkbecher, der personalisiert wurde und gleich zum Einsatz kam, als das Fest bei Grillwurst und Getränken ausklang. Die Brötchen dazu wurden freundlicherweise vom Dietersdorfer Bäcker Wangerin mitgesponsort. Dafür ein großes Dankeschön!!

Zuvor konnten mit großer Freude die neuen T-Shirts in Empfang genommen werden, die dem Sommerabschlussfoto die richtige Farbmischung gaben. 

An dieser Stelle möchten wir uns als Trainerteam recht herzlich bedanken bei allen, die eine solch positive Sommerbilanz möglich gemacht haben:

  • zu allererst beim Freibadverein Treuenbrietzen, der uns die Trainingsstätte zur Verfügung stellte und trotz Coronabedingungen das Training durchgängig ermöglichte
  • bei der Stadtverwaltung für die Möglichkeit, das Trainingslager durchzuführen
  • beim Vereinsvorstand für die Unterstützung unserer Arbeit und 
  • vor allem auch bei allen Eltern, die die Kinder nicht nur zum Training bringen, sondern auch gern helfen und durch kleine Spenden das Fest mitfinanzierten

Leider gab es zum Schluss die Mitteilung, dass mit unserem Abschlussfest nicht nur das Schwimmtraining für diesen Sommer endet. Der nach den Herbstferien geplante Start in die Wintersaison ist leider nicht möglich, da wir auf Grund von „Covid 19“ die Absage von der Bundeswehr erhielten. erhielten. Sie teilte uns mit, dass „eine Mitbenutzung der Schwimmhalle Beelitz in absehbarer Zeit“ nicht möglich ist. Ob und wann sich daran etwas ändert, können wir nicht sagen. Somit bleibt den Schwimmern vorerst nur das Nutzen der Angebote der anderen Abteilungen Fußball, Tischtennis und Zumba sowie die Hoffnung, dass irgendwann das Schwimmtraining wieder möglich ist.

 

1 2 3 11