34. Sabinchenpokalturnier am Samstag, 4. Mai in der Stadthalle Treuenbrietzen

Am Samstag, 04.05.2019 findet in der Stadthalle Treuenbrietzen das nunmehr 34-zigste Sabinchenpokalturnier im Tischtennis statt.

Im Jahre 1985 begann einmal das Turnier mit vier Mannschaften. Dieses Jahr haben sich 17 Teams angemeldet.

Gruppenbild Sabinchenturnier 2018

Mehrere Wochen Vorbereitung waren nötig um dieses, in unserer Region größte TT- Turnier durchzuführen. So haben sich Teams aus nah und fern angemeldet.

Überregionale Teams von den Vereinen u.a. SC Eintracht Berlin, Rotation Leipzig Süd sowie ttc eastside Berlin haben sich angemeldet. Aber auch regionale Teams wie Blau Weiß Schlalach, SG Geltow , SV 05 Rehbrücke, SV Planetal, Blau-Weiß Wusterwitz, Hellas Nauen sind vertreten.

Wieder mit an den Start geht unser Partnerverein MTV Asel. Wie in den vergangenen Jahren ist auch der Nachbarverein MTV Adlum mit von der Partie. Auch mit diesen Teams werden seit Jahren freundschaftliche Kontakte gehalten.

Los geht es um 8 Uhr mit der Halleneröffnung, Turnierbeginn ist für 9 Uhr vorgesehen.

Siegerehrung wird dann gegen 16 Uhr erwartet. Die Siegerteams erhalten Pokale und Urkunden. Zudem wird der beste Einzelspieler ausgezeichnet.

Die Turnierleitung werden Peter Knape, unser Gründungsmitglied der Abteilung, zusammen mit Heiko Müller sowie Thomas Hertel inne haben.

Wir freuen uns mit euch, auf spannende und atemberaubende Ballwechsel. Ihr seid herzlich eingeladen vorbeizukommen. Für das leibliche Wohl ist, wie immer, gesorgt.

Aufstieg in die Landesliga perfekt! / 1. TT Mannschaft

Anfang April 2019 bestritt die 1. TSV-Mannschaft ihr abschließendes Saisonspiel beim TTV Einheit Potsdam IV. Wohingegen die Gastgeber bereits als sicherer Absteiger feststanden, ging es für die Sabinchenstädter noch um den Aufstieg und die Meisterschaft der 1. Landesklasse Süd. Um es vorweg zu nehmen, am Ende siegten die Gäste deutlich mit 10:2 und machten somit den Aufstieg in die Landesliga perfekt!

Die Landeshauptstädter boten lediglich zwei Stammkräfte auf. Die TSVer hingegen traten gewohnt in stärkster Formation an.

Hier anklicken -> der Link zur Tabelle

Beide Doppel konnten souverän gewonnen werden und der erste Schritt Richtung Titel war gelegt. 2:0

In den folgenden ersten beiden Einzelrunden unterlag lediglich Jens gleich zu Beginn überraschend deutlich. Besser machten ihre Sache Robert, Mareike und Chris, die die Weichen rasch auf 9:1 stellten. Da Jens einen ziemlich gebrauchten Tag erwischte und nochmals als Verlierer vom Tisch ging, konnte die Nr.3 von Potsdam noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, ehe Mareike den umjubelten Siegpunkt zum Sieger der 1. Landesklasse Süd einfahren konnte.

TSV: J. Trompke 1,5 ; R. Benedikt 2,5 ; M. Freytag 3,5 ; Chr. Müller 2,5

3 Spiele, 9 Punkte und 18 Tore

Am 24.03. ging es zum Derby nach Brück. Die Vorgabe von Trainer Patrick Koschare war klar, 3 Punkte. Die Treuenbrietzener begannen schwungvoll in der ersten Hälfte und lagen zur 21 min. schon 2:0 vorne. Bis zur Halbzeit gab es nur noch ein paar gelbe Karten vom Schiedsrichter. In der 49 min. erzielte dann Till das 3:0, was auch das letzte Tor dieser Partie sein sollte.

Am 31.03. war dann Blau-Weiß Rädel zu Gast im Waldstadion. Aus personellen Gründen mussten die Rädler mit 10 Mann starten. In den ersten 45 min. schossen Nils (1 Tor) und Jonas (2 Tore) die Heimmannschaft zur Halbzeitführung. Die zweite Hälfte wurde noch torreicher. Als der Schiedsrichter pünktlich abpfiff, stand auf der Anzeigentafel ein 8:0 für die Treuenbrietzener.

Olgar (3.v.re.) schießt zum 8:0 ein.

Der Schuss von Thomas Knappe (2.v.li.) geht gleich ins Tor zum 5:0.

Fernando (8) stoppt den Querpass von Nils (re) und verwandelt gleich zum 4:0.

 

Am 07.04. war der SV Wollin 52 zu Gast. Die höchst motivierte Reservemannschaft der Sabinchenstädter wollte ihre gute Bilanz der letzten Spiele fortsetzen. „Nando“ schoss bereits in der 3 min. das 1:0. Es folgten noch zwei Tore von Nils und eins von Jonas vor der Halbzeitpause. Die zweite Hälfte verlief etwas zähflüssig. Die Heimmannschaft konnte sich zwar noch einige Torchancen herausspielen, doch belohnte sich nicht. Erst in denn letzten 10 min. folgten noch drei weitere Tore zum 7:0 Endstand.

 

1 Punkt aus den letzten 4 Spielen

TSV Treuenbrietzen I
TSV Treuenbrietzen gegen ESV Lokomotive Potsdam                               1:1
VfB Trebbin gegen TSV Treuenbrietzen                                                     3:0
TSV Treuenbrietzen gegen SV Union Neuruppin                                      2:5
TSV Treuenbrietzen gegen Potsdamer Kickers 94                                     0:2

Wettkampf und Training

Am Donnerstag, den 28. März, gibt es in unserer Trainingszeit noch einmal die Chance, den Wettkampf noch zu absolvieren.

Alle Schwimmer, die in der vorigen Woche nicht dabei sein konnten, können ihre Strecken schwimmen. Da es nicht mehr so viele Kinder sein können, brauchen wir nur eine Bahn, auf den 2 anderen Bahnen findet normales Training statt.

 

Danach gibt es genau noch 2 Trainingstermine bis zu den Osterferien (4.4. und 11.4.) und damit ist die Hallensaison schon wieder vorbei.

An alle Wettkampfteilnehmer der letzten Woche ein ganz großes Lob und Dankeschön, ihr habt super gekämpft, viele tolle Leistungen gezeigt und ward sehr diszipliniert!!!

 

Denn von einem stressfreien Ablauf konnte keine Rede sein bei diesem Starterfeld: 35 Kinder – so viele Teilnehmer hatten wir noch nie bei einem Wettkampf.

 

Da es am Ende beim Streckentauchen mit der Zeit doch etwas knapp wurde, haben wir beschlossen, dass alle, die möchten, das Tauchen noch einmal wiederholen dürfen.

Bisherige Bilanz

TSV Treuenbrietzen I
FSV Veritas Wittenberge/​Breese gegen TSV Treuenbrietzen                     4:0
Teltower FV 1913 gegen  TSV Treuenbrietzen                                                  5:0
SG Bornim gegen TSV Treuenbrietzen                                                      Abgesagt
TSV Treuenbrietzen II
TSV Treuenbrietzen gegen SpG Empor Brandenburg/​Turbine Golzow I          3:0
FC Deetz II gegen TSV Treuenbrietzen                                                      0:2
TSV Treuenbrietzen gegen FSV Grün-Weiß Niemegk                               0:2
SpG SV Ziesar 31/​MSV Glienecke 76 II gegen TSV Treuenbrietzen           3:1

Hallenturnier der TSV Oldies

Am letzten Samstag fand bereits die 21. Ausgabe des Hallenturniers der TSV Oldies statt. 6 Mannschaften, davon 2 vom Gastgeber spielten im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg. Als Titelverteidiger eröffnete Grün Weiß Niemegk das Turnier mit einem 2:2 gegen Rot Weiß Blönsdorf. Mit 2 weiteren Unentschieden und 2 Siegen reichte es am Ende zu Platz 2. Der Gastgeber stellte 2 Teams, davon ein „Jugendteam“ Ü35 und ein Team mit viel Erfahrung Ü47. Das Ü35 Team startete mit einer deutlichen 1:4 Niederlage gegen Rehbrücke, wurde im Turnierverlauf immer stärker und am Ende verdienter 4. Rehbrücke dagegen konnte nur noch einen weiteren Punkt holen und erreichte Platz 5. Auf Platz 6 kam Rot Weiß Blönsdorf ein, mit dem schlechteren Torverhältnis gegenüber Rehbrücke und dem TSV Ü35 Team. Das Ü47 Team startete mit einer 0:1 Niederlage gegen eine SG von Eintracht Feldheim und Einheit Wittenberg. Ein Sieg und eine weitere Niederlage gegen Niemegk bedeuteten schon das Aus im Kampf um den Turniersieg. Nach einem 2:2 (trotz 2:0 Führung) gegen Rehbrücke kam es im letzten Turnierspiel zum internen TSV Vergleich Jung gegen Alt. Am Ende siegte die Erfahrung durch ein einziges Tor. Somit erreichte das Ü47 Team Platz 3. Bereits nach den ersten 4 Spielen der SG Feldheim/Wittenberg stand dessen Turniersieg fest. Mit jeweils knappen Ergebnissen, nur einem Unentschieden (0:0 gegen Niemegk) und nur einem Gegentor gegen die Ü35 des Gastgebers (2:1) wurde die SG verdient Turniersieger und stellt mit Lutz Guthe auch den besten Torhüter des Turniers. Den Hauptteil bei den Schiris übernahm J.Sommerfeld, unterstützt von L.-P-Görlitz und U.Wuller.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Spielerfrauen, die die Versorgung perfekt im Griff hatten.

TSV Ü35: Avram (Tor), C.Schmidt, Peuschke, Faustmann, Zauber(2), Waili(2),
Kummer(2), Krebs, Wurbs

TSV Ü47: Kellner (Tor), Büntig, Schierwald, Lüllwitz(2), J.Lehmann, Schega(2),
Schwindt, Weiß(2), Knorrek

 

Einladung Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

im Namen des Vorstandes laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu unserer

Mitgliederversammlung 2019 ein.

Der Vorstand und die einzelnen Abteilungen berichten über die Arbeit des vergangenen Jahres 2018. Ein weiteres Thema ist der Ausblick auf das kommende Jahr. Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung und eine rege Diskussion.

Termin:            Donnerstag, 14. März 2019

Beginn:           19:00 Uhr / Einlass: 18:45 Uhr

Ort:                 Gesamtschule Treuenbrietzen (Burgwallstraße 1, 14929 Treuenbrietzen)

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung / Vorstellung des Präsidiums

2. Wahl und Bestätigung des Versammlungsleiters

3. Bericht 1.Vorsitzender

4. Berichte der Abteilungen

5. Bericht des Kassenwart

6. Bericht des Kassenprüfers

7. Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes

8. Wahl eines Wahlleiters

9. Wahlen

Neuwahl Abteilungsleiter Fussball

10. Vorlage und Abstimmung über den Haushaltsplan 2019

11. Diskussion und Sonstiges

12. Schlusswort und Verabschiedung

 

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens 07. März 2019 an den 1. Vorsitzenden Herrn Michael Kaiser zu stellen.

 

Auswärtsspiel

Am Samstag fängt nun auch die Rückrunde der ersten Mannschaft an. Diese muss zum Auswärtsspiel nach Wittenberge zum Tabellen neunten der Liga.

 

Die Reservemannschaft muss am Sonntag auswärts gegen den FC Deetz II ran. Man hofft an den Erfolg von letzter Woche anknüpfen zu können, wo man gegen den Tabellen dritten Zuhause 3:0 gewann.

1 2 3 4 80