Euphorie unter Tage – Zumba® in 500 m Tiefe

Am 17.02.2024 hieß es für Caro, Sophia und mich früh aufstehen, denn es ging ins westthüringische Merkers ins Kalibergwerk. Nach ca. 3 Stündiger Anreise kamen wir am Erlebnis-Bergwerk Merkers an und es war keine Menschenseele zu sehen. Die Umgebung ließ nicht vermuten was wenige Stunden später für Eindrücke auf uns zukommen würden.

Nach einem Kaffee wurde es am Bergwerk bunter. Viele begeisterte und vollkommen euphorische Frauen und Männer in bunten Leggings strömten in den Eingang und warteten mit uns auf die Stars der Zumba®-Welt.

Als Caros und mein persönlicher sportlicher Liebling Dovydas Veiverys in den Eingang trat, wussten wir, gleich geht es los nach unten ins Bergwerk. Wenige Minuten später hatten wir weiße Helme auf unseren Köpfen und standen vor eisernen Fahrstühlen…es gab kein Zurück mehr.

Nach nur 90 Sekunden waren wir bereits viele Meter unter Tage und standen vor gelben Transportern, die uns in atemberaubendem Tempo ins Herz des Bergwerks fuhren.


In der 200 Meter langen Halle umsäumt von Salz und einem riesigen Bagger, sollte nun gleich die 3 stündige große Zumba®-Party starten.

Loretta Bates, Kass Martin, Steve Boedt, Dovydas, Alice Kollmann und viele weitere Presenter wurden begeistert empfangen und heizten die 21 Grad warme Halle zusammen mit uns auf 24 Grad auf.

Alle Muskeln wurden beansprucht, auch die Stimmbänder wurden ordentlich gedehnt und Jeder in dieser wahnsinnigen Kulisse, kam auf seine Kosten.  

Was für ein Erlebnis!

Wir haben viele tolle Eindrücke mit nach Hause genommen und sind nun dabei den ein- oder anderen Song in unsere Montagsstunde mit aufzunehmen.

Wir sind sicher, ein weiterer Besuch bei Zumba® im Erlebnis-Bergwerk Merkers wird folgen. Habt ihr auch Lust bekommen?

Nachgelagerte Weihnachtsfeier der Zumba-Frauen

Ganz entgegen der guten Vorsätze, haben wir Zumba Coaches unsere Frauen dieses Jahr nicht zur ersten sportlichen Einheit in die Stadthalle geladen, sondern zu einer gemütlichen Runde ins Vereinsheim im Waldstadion.

Unserer kleinen nachgelagerten Weihnachtsfeier sind viele Frauen gefolgt und wir haben gemütlich bei Pizza, Glühwein und Gesprächen das neue Jahr eröffnet.

Am Montag den 15.01.24 sind wir wieder ganz und gar sportlich, mit neuen Titeln in der
Stadthalle ab 18 Uhr zu finden.

Wir freuen uns auf EUCH.


Lisa und Caro

Weihnachtlicher Gruß der Abt. Zumba®

 

Nachdem am 18.12. unsere letzte Zumba®-Einheit im Jahr 2023 stattfand, möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns bei euch ALLEN für das wunderbare Zumba®-Jahr 2023 bedanken.

DANKE für eure treue Teilnahme und die lustigen energiereichen Stunden.

DANKE, dass ihr trotz Anstrengung immer ein Lächeln auf den Lippen hattet. 

Wir wünschen euch und euren Liebsten ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir freuen uns, euch am 15.01.2024 wiederzusehen und mit
euch in ein powervolles Zumba®-Jahr 2024 starten zu können. 

 

 

Die Zumba Damen freuen sich über ein neues Mitglied!

In der warmen Jahreszeit sind wir Mädels im Waldstadion sportlich aktiv und nutzen zur Beschallung eine portable Musikbox.

In diesem Jahr hat unsere langjährige Box so langsam ihren Dienst versagt, sodass wir uns in den Sommerferien um Ersatz kümmern mussten. Nach langer Suche sind wir nun mit unserer neuen JBL 110 total zufrieden.

Der Sound ist nach allen Seiten super und die Lichteffekte bringen neuen Schwung in unsere neuen Titel.

Lieben Dank an den Verein eure Zumba Mädels

Rosenmontagsgrüße vom Zumba

Die Zumbaabteilung ist sportlich ins Jahr 2023 gekommen. Neben vielen alten Zumbabegeisterten Gesichtern konnten wir auch so einige Neuzugänge willkommenheißen, um mit Allen in der Stadthalle rhythmisch zu Cumbia, Salsa und co die Titel der ZIN 102 zu tanzen.

Als kleine Karnevalsüberraschung haben wir „Laurenzia“ für die Bein- und Pomuskeltatur mit ins Programm genommen. Das hat hoffentlich nicht nur bei den Trainerinnen für Muskelkater gesorgt.

Shake it like no one’s watching.

Have fun mit Caro und Lisa

Kinderschutzkonzept – Orte für Kinder sicherer machen

Am Montag, 25. Juli 2022, war es dann so weit. Der TSV Treuenbrietzen hat offiziell das Gütesiegel Kinderschutz vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark übergeben bekommen.

Im Rahmen des Nachwuchs-Fußballcamps überreichte uns Holger Jurisch vom KSB das Siegel. In seiner Rede stellte er die Wichtigkeit dieses Siegels dar. Wichtig hierbei sind enge Abstimmungen in den Abteilungen sowie dem Vereinsvorstand. Seitens des TSV übernahm der stellv. Vorsitzende Kevin Kracht-Schmollack, welcher derzeit der Kinderschutzbeauftragte ist, das Gütesiegel entgegen. Bei strahlendem Wetter, konnten wir Holger unsere neu gestalteten Gebäude, nebst neuem Kinderspielplatz zeigen. Für uns war es wichtig ein positives Zeichen zu setzen. Insgesamt werden rund 190 Kinder und Jugendliche im Verein trainiert. Mit den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Zumba, Schwimmen und Dart haben wir eine breite Angebotspalette für die „Profis“ von morgen. Wir werden die Besetzung durch Angelina Rühlicke in den nächsten Monaten erweitern. Somit stehen zwei Personen bei Fragen zur Verfügung. Auf unserer Homepage sind neben dem Kinderschutzkonzept auch der Ehrenkodex abrufbar.  Unser Ziel ist die Gewährleistung eines möglichst ganzheitlichen Schutzes von Kindern und Jugendlichen sowie unserer Trainer/-innen. Beteiligung sowie Mitbestimmung bilden für uns die Grundlage der Prävention.  Wichtige Bausteine für die Ausübung als Trainer-/ in sind neben einer Trainerlizenz oder Teilnahme an einem Kurs (aktives ermutigen und unterstützen zur Erwerbung einer Lizenz), Unterzeichnung des Ehrenkodexes sowie die Abforderung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.

Wir möchten uns bei der Beantragung der erforderlichen Dokumente bei der Stadt Treuenbrietzen, Einwohnermeldeamt, für die zügige und unkomplizierte Bearbeitung bedanken. Unser Dank geht auch an den KSB für die Unterstützung bei jeglichen Fragen zur Erlangung des Gütesiegels und für die immer kompetenten Informationen rund um die Themen der Vereinsarbeit.

Zumba in Lockdown-Zeiten

Kein Fußball, kein Tischtennis, kein Schwimmen und kein Zumba…und auch aktuell müssen wir auf vieles verzichten. Ein Ende der Einschränkungen ist bisher nicht absehbar.

Daher haben wir uns für den Re-Start der Zumba-Zoom-Einheiten entschieden. 

Seit dem 11.01.2021 kommt die Zumba-Stunde wieder via Bildschirm in euer Zuhause. Anders als im ersten Lockdown müssen wir die Stunde nicht kürzen. Euch erwartet eine volle Zumba-Stunde. 

Wann?  jeden Montag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Wo? in eurem Zuhause 

Was ihr braucht? Ein Tablet, Smartphone oder Laptop, die kostenlose Zoom-App, ein bisschen Platz und Lust auf eine Zumba-Stunde am Bildschirm. 

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden. 

Let’s Zumba 

Eure Caro 

1 2 3