Kinderschutzkonzept – Orte für Kinder sicherer machen

Am Montag, 25. Juli 2022, war es dann so weit. Der TSV Treuenbrietzen hat offiziell das Gütesiegel Kinderschutz vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark übergeben bekommen.

Im Rahmen des Nachwuchs-Fußballcamps überreichte uns Holger Jurisch vom KSB das Siegel. In seiner Rede stellte er die Wichtigkeit dieses Siegels dar. Wichtig hierbei sind enge Abstimmungen in den Abteilungen sowie dem Vereinsvorstand. Seitens des TSV übernahm der stellv. Vorsitzende Kevin Kracht-Schmollack, welcher derzeit der Kinderschutzbeauftragte ist, das Gütesiegel entgegen. Bei strahlendem Wetter, konnten wir Holger unsere neu gestalteten Gebäude, nebst neuem Kinderspielplatz zeigen. Für uns war es wichtig ein positives Zeichen zu setzen. Insgesamt werden rund 190 Kinder und Jugendliche im Verein trainiert. Mit den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Zumba, Schwimmen und Dart haben wir eine breite Angebotspalette für die „Profis“ von morgen. Wir werden die Besetzung durch Angelina Rühlicke in den nächsten Monaten erweitern. Somit stehen zwei Personen bei Fragen zur Verfügung. Auf unserer Homepage sind neben dem Kinderschutzkonzept auch der Ehrenkodex abrufbar.  Unser Ziel ist die Gewährleistung eines möglichst ganzheitlichen Schutzes von Kindern und Jugendlichen sowie unserer Trainer/-innen. Beteiligung sowie Mitbestimmung bilden für uns die Grundlage der Prävention.  Wichtige Bausteine für die Ausübung als Trainer-/ in sind neben einer Trainerlizenz oder Teilnahme an einem Kurs (aktives ermutigen und unterstützen zur Erwerbung einer Lizenz), Unterzeichnung des Ehrenkodexes sowie die Abforderung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.

Wir möchten uns bei der Beantragung der erforderlichen Dokumente bei der Stadt Treuenbrietzen, Einwohnermeldeamt, für die zügige und unkomplizierte Bearbeitung bedanken. Unser Dank geht auch an den KSB für die Unterstützung bei jeglichen Fragen zur Erlangung des Gütesiegels und für die immer kompetenten Informationen rund um die Themen der Vereinsarbeit.

Zumba in Lockdown-Zeiten

Kein Fußball, kein Tischtennis, kein Schwimmen und kein Zumba…und auch aktuell müssen wir auf vieles verzichten. Ein Ende der Einschränkungen ist bisher nicht absehbar.

Daher haben wir uns für den Re-Start der Zumba-Zoom-Einheiten entschieden. 

Seit dem 11.01.2021 kommt die Zumba-Stunde wieder via Bildschirm in euer Zuhause. Anders als im ersten Lockdown müssen wir die Stunde nicht kürzen. Euch erwartet eine volle Zumba-Stunde. 

Wann?  jeden Montag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Wo? in eurem Zuhause 

Was ihr braucht? Ein Tablet, Smartphone oder Laptop, die kostenlose Zoom-App, ein bisschen Platz und Lust auf eine Zumba-Stunde am Bildschirm. 

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden. 

Let’s Zumba 

Eure Caro 

Zumba in Corona-Zeiten

Auch in der Zeit der Kontaktsperre lässt euch die TSV Abt. Zumba nicht alleine und kommt via Bildschirm in euer Wohnzimmer. Die erste Einheit fand am Dienstag statt. Nach anfänglichen Einstellungsschwierigkeiten konnten wir die Teilnehmenden 35 Minuten aus dem tristen „Homesitting“ entreisen.
Die nächste geplante Einheit findet am 14.04.2020 ab 17.30 Uhr statt. Einzelheiten erfahrt ihr bei Caro.
In diesem Sinne wünschen wir schöne Ostern und bleibt gesund.

Zumba – Freibad während Schließzeit

Aufgrund der diesjährigen Schließzeit der Stadthalle findet die letzte Zumba-Stunde am 03.06.2019 statt.

Mit Schulbeginn am 05.08.2019 starten auch wir wieder.

In der Zwischenzeit dürfen wir wieder das Volleyballfeld im Freibad nutzen.

Wenn also das Wetter auf unserer Seite ist, werden wir immer Dienstags in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Volleyballfeld zu den Zumba-Rhythmen schwitzen.

Los geht es am 04.06.2019 um 18.00 Uhr. Wir treffen uns wie gewohnt am Volleyballfeld. Der Eintritt für Mitglieder ist frei.

Ich freu mich auf euch!

1 2