Es gab die erste Niederlage

Gegen die kampfstarken Jungs von Empor Schenkenberg hatte unser Mittelfeld alle Hände – besser: Füße – voll zu tun. Strafraumszenen waren Mangelware, und so versuchten es vorallem die Gäste mit Fernschüssen. Trotz toller Paraden von Luca Dähne ging Schenkenberg mit einem Fernschuß unter die Latte mit 0:1 in Führung. In der 2. Halbzeit bekamen wir mehr Übergewicht, da die Bälle aus der Abwehr heraus sicherer nach vorn gespielt wurden. Eine starke Leistung als Verteidiger zeigte Niklas-Hendrick Hohenstein. Nach einem tollen Solo von Moritz Bürger und dem Foul im Strafraum gab es Strafstoß. Den Schuß von Hannes Polczyk konnte der Torhüter von Schenkenberg halten. Somit half auch das letzte Aufbäumen nichts – die erste Nullnummer in diesem Spieljahr. Leider fehlte der Mannschaft Axel Schulz im Sturm. In den weiteren Spielen geht es auf jeden Fall gegen gleichstarke Gegner. Somit war dieses Spiel schon ein erster Prüfstein. Mit 12 Pluspunkten stehen unsere Jüngsten immer noch auf Platz 2. Die AUFSTELLUNG: L. Dähne, N. -H. Hohenstein, H. Stöckmann, Y. Tessnow, H. Polczyk, T. Rudolph, M. Bürger, N. Knerr, (J. Schlunke, J. Giemsa, W. Sommerfeld, S. Neumann).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.