Tabellenführer bezwungen

In einem vorgezogenen Punktspiel in der 2 Kreisliga Süd standen sich am Do. die Teams vom Gastgeber TSV IV. und die Ortsnachbarn von Schlalach III. gegenüber. Da man bekanntlich immer schon Probleme bei Vergleichen zwischen diesen Teams hatte wurde auch hier ein enger Ausgang erwartet, auch wenn die Gäste mit zwei Ersatzleuten antraten. In den Doppelvergleichen gelang es Hertel / Brenner ihr Match sicher zu gewinnen, während Ahlburg / K. Händel gegen das Familiendoppel Grabow mit 3:1 Sätzen verlor. Auch in den beiden folgenden Einzelrunden wurden die Punkte geteilt. Oben gewannen Hertel und Ahlburg jeweils in fünf Sätzen gegen Erich Grabow, während sie sich beide Stefan Grabow mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben mussten. Im unteren Paarkreuz konnte Benjamin Brenner zweimal punkten, während Thielemann an diesem Abend erfolglos blieb. Beim Stand von 5:5 zur Halbzeit der Begegnung gelang es sich mit 2 weiteren Siegen von Hertel und Ahlburg erstmals abzusetzen. Brenner baute diese Führung mit einem Fünfsatzsieg gegen E. Grabow aus und Hertel sicherte in einem zerfahrenen Match gegen B. Stranz ebenfalls nach dem Entscheidungssatz bereits das Unentschieden.

Mann des Tages war aber Brenner. Im besten Spiel der Begegnung bezwang er St. Grabow mit einem überlegten konzentrierten Angriffs- und Blockspiel in fünf Sätzen, blieb in diesem Vergleich ungeschlagen und sicherte den am Ende verdienten 10:6 Erfolg. TSV: Hertel 3,5; Ahlburg 2; Brenner 4,5; Thielemann Schlal. : St. Grabow 3,5; E. Grabow 0,5; Roicke 1; Stranz 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.