Viel Kampf keine Punkte

Am Sonntag waren die A- Junioren des TSV zu Gast in Lauchhammer. Diese lagen auf dem vorletzten Platz, also ein wichtiges Spiel. Jedoch hatte der TSV in den ersten 10-15 Minuten überhaupt keine Ordnung, kein Biss. Es schien als seien sie müde von der langen Fahrt und so gingen die Gastgeber verdient mit 2:0 in Führung. Doch nach einer kleinen Taktischen Umstellung wurde der TSV stärker und bestimmte plötzlich das Spiel in Allem. Man gewann jetzt die Zweikämpfe in Abwehr und Mittelfeld und spielte sich eine Chance nach der anderen heraus. In der 35. Minute kam es durch einen berechtigten Foulelfmeter, den Eric Näthe sicher verwandelte. Bis zur Halbzeit änderte sich nichts. Die zweite Hälfte wurde weiterhin komplett dominiert. Nur der Pfosten verhinderte den frühen Ausgleich. Wieder konnten größte Chancen nicht genutzt werden. Lauchhammer kam eigentlich nur noch einmal gefährlich vor unser Tor, doch unser Torwart ließ nichts Weiteres mehr zu. In der letzten Minute gab es noch einen Schuss aus 25 Meter an die Latte, doch das Glück war wie auch in den meisten Spielen davor nicht auf der Seite des TSV Treuenbrietzen. TZV mit: Schulz 1; Liepe 3; Rohde; 5; Hertel 4; Qamer 15; Sihr 8; Sieberhein 13(Höhne 16); Handau 7;Näthe 10;Schubert 12; Czismoli 11;

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.