TSV im Pokalviertelfinale!

Der TSV konnte im Pokalachtelfinale mit 1:3(0:1) bei Lok Brandenburg gewinnen! Von Beginn an machte der TSV ein gutes Spiel! Nach Foul an Gunnar Leistner entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Thomas Knappe verwandelte den fälligen Strafstoß zur Sabinchenstädter Führung. Stefan Knape setzte noch einen Freistoß ans Aluminium. Aber zur Pause blieb es bei 0:1. Nach der Pause kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel. Doch Routinier Gunnar Leistner nutze einen Abwehrfehler zum 0:2. Lok kam noch einmal durch einen Foulstrafstoß heran. Doch kurz vor dem Ende erzielte wiederum G. Leistner mit einem Heber fast von der Mittellinie das 1:3! Der TSV hatte in Hälfte 2 weitere gute Möglichkeiten durch Thomas sowie Christian Knappe, die jedoch ungenutzt blieben.
TSV mit: – Maas – J. Päpke, Gärtner, P. Päpke(Schwericke), K. Päpke – Meinusch(Carl), Ch. Knappe, Kaiser, Knape – Leistner, T. Knappe –
Nun gilt es auch endlich in der Liga an die guten Pokalergebnisse anzuknüpfen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.