Die Serie ist gerissen!

Am Freitag reiste die 2. Mannschaft des TSV zum 3. Derby dieser Serie nach Schlalach. Für manche von uns war die Halle, oder doch besser der Saal der Gaststätte Just schon in Vergessenheit geraten. Aber nach Betreten der Räumlichkeiten und dem herzlichen Empfang der Wirtin und einem leckeren Getränk war alles gut, nur eins fehlte noch der Gastgeber. Als diese dann aber auch noch eintrudelten und der Saal seine anfänglich eisige Temperatur gegen eine angenehme Spieltemperatur getauscht hatten konnte es losgehen. Nun gut aufgehört mit dem Geschwafel, zu den harten Fakten wir haben es vergeigt!
Zu Beginn sah alles noch wunderbar aus, die Doppel wurden schiedlich friedlich geteilt, wobei Micha/Rob die beste Leistung in der Hinrunde zeigten und ihren Gegnern nicht viele Chancen ließen(3:0) leider verlief es am anderen Tisch nicht so günstig Heinz/Olli verloren, und verschenkten dabei einmal auch eine sehr hohe Führung (1:3).
In der 1. Einzelrunde lief es für uns, Micha besiegte „Locke“ Argow(3:0), Heinz erkämpfte sich einen schon fast verlorenen Punkt gegen Vadder Näthe(3:2) und Olli siegte gegen André(3:1), Rob unterlag gegen Näthe Junior deutlich(0:3). In der 2 Einzelrunde drehte sich das ganze Spiel in die Richtung der Gastgeber, denn alle 4 Partien gingen an Schlalach. Leider muss ich sagen das auch ich garkeine Mittel am Freitag gegen Erik gefunden habe und es mir wie Rob erging, ich bekam einen klaren Dämpfer und verlor zu Recht(0:3), aber jetzt kam das was ich nicht verstehe, Rob geht gegen Argow ein(0:3), Heinz verliert doch recht klar, wenn auch mit Satzgewinn(1:3) und Olli besteht nicht gegen Hannjo(2:3). Somit lagen wir mit 4:6 hinten. Die 3. Runde begann mit einem kleinen erwarteten Lichtblick, Micha gewann sicher gegen Andre Quappe, auch wenn er einige sehenswerte Punkte ergatterte(3:1), Heinz unterlag den an diesem Tag sehr gut und clever agierenden Erik Näthe klar(0:3), Olli verlor leider leider noch nach 2:0-Satzführung gegen Argow. Den Schlusspunkt setzte Rob in dieser Runde, er verlor 0:3 aber vergab in den Sätzen 1&2 Führungen. Naja passiert, wenn man nicht im Training ist. Das abschließende Einzel bestritten Erik und Olli, nachdem Olli einen guten Start erwischte kämpfte sich Erik wieder ins Spiel und es entwickelte sich ein sehenswertes Spiel, das dann an den etwas stärkeren Erik ging(1:3).
Und damit geht die 5-10 Niederlage in Ordnung, Schlalach war an diesem Abend die bessere Mannschaft und der Sieg war verdient.
Punkte
TSV: Micha 2,5; Rob 0,5; Heinz 1; Olli 1
Schlalach: Näthe E. 4,5; Argow 2; Quappe 1,5; Näthe H. 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.