Deutlicher Sieg im letzten Heimspiel der Saison

Am heutigen Samstag fuhr die 1. Mannschaft einen am Ende ungefährdeten 10:3 Erfolg über Grün-Weiss Großbeeren ein! Schon im Hinspiel, welches 9:9 ausging, deutete man an, dass Chancen auf einen Sieg bestehen. Diesmal durfte wieder Michael Kühnast als Nr. 4 antreten. Auf Seiten der Gäste fehlte A. Curth, welcher durch F. Radtke aus der 2. Mannschaft ersetzt wurde.
Im Vergleich zum Hinspiel konnte man diesmal die Punkte in den Doppeln teilen. Jens und Daniel setzten sich souverän mit 3:0 gegen Sienniak/Radtke durch. Fred und Michael hingegen unterlagen dem stärkeren Gästedoppel Grabo/Glich mit 1:3.
Die erste Einzelrunde verlief voll nach dem Geschmack der Hausherren. Jens setzte sich gegen Glich mit 3:1 durch. Parallel zeigte Fred, dass ihm die Spieler aus Großbeeren liegen. Er setzte sich ungefährdet mit 3:0 gegen den besten Gästespieler Grabo durch. Nach anfänglichen Problemen von Daniel gegen Ersatzmann Radtke konnte er dank eines clever gelegten Timeouts den 0:2-Satzrückstand noch egalisieren und sich im fünften Durchgang sogar noch als Sieger behaupten. Somit zog man prompt auf 4:1 davon. Nach der Niederlage von Micha gegen Sienniak (1:3) wurde der Siegeszug erst einmal unterbrochen.
Zu Beginn der zweiten Runde musste sich Jens im Spitzenspiel gegen Grabo im fünften Durchgang mit 9:11 geschlagen geben. Dies sollte aber bereits die letzte Niederlage eines Treuenbrietzeners an diesem Tage bleiben. Fred und Daniel erwischten einen super Tag. Beide setzten sich in ihrem zweiten Einzel ungefährdet mit 3:0 gegen ihre Kontrahenten durch. Auch Micha konnte in seinem zweiten Einzel besser punkten und bezwang Radtke mit 3:1.
Zu Beginn der dritten Runde unterstrich Daniel seine starke Leistung und bezwang Grabo mit 3:1. Anmerken sollte man noch, dass Daniel erst Samstag Morgen von der Nachtschicht nach Hause kam und daher fast keinen Schlaf hatte und trotzdem diese hervorragende Leistung bot! Jens hatte wie bereits im Hinspiel einige spielerische Probleme mit seinem Gegner Sienniak, konnte sich aber dennoch im Entscheidungssatz durchsetzen. Den Schlusspunkt setzte Fred mit einem deutlichen 3:0-Erfolg über Radtke!

TSV: J. Trompke 2,5 ; F. Moritz 3 ; D. Speidel 3,5 ; M. Kühnast (Ers. ) 1 ;
Großbeeren: R. Grabo 1,5 ; U. Glich 0,5 ; M. Sienniak 1 ; F. Radtke (Ers. ) 0.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.