Sieg gegen die Teufel

Schon im Hinspiel gewann man gegen die Waldstädter Teufel mit dem selben Ergebnis 10:5. Doch die Gegner haben sich zur Rückrunde verstärkt und man wusste, dass es sehr schwer werden würde. Doch da wir in Stammbesetzung antraten und eine gute Mannschaftsleistung zeigten, konnten wir zwei weitere Punkte einfahren und somit den 6. Tabellenplatz sichern.
In den Doppeln wurden die Punkte mal wieder geteilt, wobei Kühnast/Benedikt in 3 Sätzen erfolgreich waren und Kunze/Paul knapp unterlegen waren.
In der ersten Runde konnte man sich schon absetzen. Der Sieg von Micha gegen Krüger war hart umkämpft, doch durch eine gute Leistung ging er mit 2 Sätzen in Führung, musste dann aber noch den Ausgleich hinnehmen. Am Ende behielt er jedoch die Oberhand und steuerte einen wichtigen Sieg in dieser Runde bei. Weiterhin gewannen Rob und Heinz je 3:1, Olli unterlag mit dem selben Ergebnis.
In der 2. Runde wurden die Punkte dann geteilt, Micha gewann souverän 3:0 und Olli konnte sich im Entscheidungssatz gegen einen unbequemen Noppengegner behaupten.
Dann konnte man den Vorsprung weiterhin ausbauen, es punkteten wieder die selben Spieler wie in der ersten Einzelrunde jeweils 3:1. Nur Olli hatte wieder kein Glück und verlor sein 2. Einzel. Doch im nächsten Spiel konnte er seine Niederlage wieder wett machen, indem er wieder im Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 14:12 gewann und damit den Schlusspunkt setzte.

Letzten Endes wurde mit diesem Sieg der 6. Tabellenplatz klar gemacht! Egal, was in der letzten Spielwoche noch passiert, wir können uns nicht mehr verbessern oder verschlechtern.

K-H Böning: 0,5; F. Krüger: 2; R. Siebert: 2; M. Malinowski: 0,5
M. Kühnast 3,5 ; R. Benedikt 2,5 ; H. Kunze 2 ; O. Paul 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.