Niederlage in Belzig

Die A-Junioren verloren am diesen Wochenende mit 2:4 in Belzig. Wie schon so oft geriet die Elf von Trainier Pit Päpke mit 0:1 in Rückstand. Doch diesmal hatte die Päpkeelf auch einmal Glück. Nur wenige Minuten nach dem Gegentreffer erzielte Paul Sommerfeld, nach Ecke von Rüger, das 1:1. Dies war zugleich der Pausenstand. Nach der dem Wiederanpfiff musste der stark haltende Torwart des TSV Alex Beau schon wieder hinter sich greifen. Alex der aufgrund seiner Knieverletzungen nur noch im Tor spielen kann zeigte eine super Leistung. Mit guten Paraden und mit Abwürfen bis über die Mittellinie machte er oft das Spiel schnell. Dickes Lob!
Doch der TSV kämpfte sich ein weiteres mal heran. Das 2:2 war ein Eigentor der Belziger. Phillip Müller brachte den Ball nach gutem Solo von der rechten Seite in den Strafraum, sodass der Belziger nur noch selber einnetzen konnte. Doch wie so oft lies die starke Leistung des TSV nach, sodass man schließlich noch das 2:3 und 2:4 kassierte. Einfach nur traurig, dass wir uns immer selber um den erkämpften Lohn bringen, doch mit einer Trainingsbeteiligung von ca. 5 bis 6 Mann kann mein keine Mannschaft fürs Wochenende vorbeireiten. Ein großes Dankeschön auch an die B-Junioren die uns mal wieder unterstützten. Ohne sie hätten wir nicht einmal 11 Mann zusammen bekommen. Danke Phillip Müller, Paul Sommerfeld und Martin Höhne die dieses Wochenende somit zweimal spielten. Auch muss man mal unseren Trainer Pit Päpke loben der trotz der ständigen Niederlagen immer wieder mit uns zu den Spielen fährt und sich immer um alles kümmert. Danke PIT!
Vielleicht können wir dir ja nächstes Wochenende einen Sieg schenken. TSV im Tor Beau; Liepe Rohde Hertel, Sihr, Müller, Höhne( ab 70 Lorenz), Sommerfeld, Rüger, Schulze, Sieberhein( ab 55 min Quamer)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.