Sieg in Lehnin

Der TSV gewinnt am 5. Spieltag der Kreisliga beim Landesklassenabsteiger SV Kloster Lehnin mit 0:4(0:2)!
Von Beginn an zeigte sich das die Mannschaft taktisch perfekt eingestellt war. Man setzte genau das alles um was vor dem Spiel besprochen wurde und blieb diszipliniert das gesamte Spiel dabei. Belohnt wurde das bereits früh mit dem sehenswerten 0:1 durch einen tollen Fernschuss von Nico Höhne. Danach überließ man das Feld etwas den Gastgebern. Man agierte aber immer aus einer sicheren Defensive und im Spiel nach vorn ging es dann oftmals blitzschnell. Noch vor der Pause konnte der TSV erhöhen. Nach einem langen Ball von P. Päpke war es Sven Klöckner der den Ball mit dem Kopf verwertete.
Nach der Pause änderte sich nicht viel im Spiel. Lehnin hatte etwas mehr vom Spielgeschehen, ohne jedoch gegen die starke Abwehr des TSV zwingend zu werden. Unter allen Abwehrspieler hervorheben muss man noch Tim Schwericke der ein überragendes Spiel machte. Beim 0:3 war wieder Nico Höhne zur Stelle, der überlegt einschob. Nun ließ der TSV auch etwas nach und der Gastgeber kam das eine oder andere Mal zu deutlichen und klaren Torchancen. Aber Torhüter Philip Keil hatte einen glänzenden zweiten Durchgang erwischt und wehrte jeden Ball ab! Aus einem Konter heraus war es der eingewechselte Florian Carl der eine Gutt-Flanke zum 0:4 ins Netz köpfte. Das war dann auch das Endergebnis. Dank gilt auch an Tristan Rauhe der die personell arg gebeutelte Mannschaft unterstützte und ein starkes Spiel machte, mit dem optischen Höhepunkt in der letzten Minute :-)!
TSV mit: – Keil – J. Päpke, Schwericke, P. Päpke, Gärtner – Meinusch(Carl), C. Knappe, N. Höhne(K. Päpke), Schulz – Gutt, Klöckner(Rauhe) –
Tore: 0:1 Nico Höhne, 0:2 Sven Klöckner, 0:3 Nico Höhne, 0:4 Florian Carl

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.