Sieg im Topspiel dank den Doppeln!

P1040033Mit einem 10:7-Heimerfolg über die Sportsfreunde vom SV Motor Falkensee konnte die 1. Mannschaft des TSV den hervorragenden Saisonstart bestätigen! Nachdem Fred Moritz im ersten Saisonspiel noch verletzungsbedingt passen musste, war er diesmal wieder mit von der Partie. Noch nicht wieder 100%ig fit, wollte er sich jedoch dieses Spitzenspiel nicht entgehen lassen.
Einen grandiosen Auftakt gab es diesmal in den Doppeln, denn beide Paarungen konnten sich gegen ihre Kontrahenten durchsetzen: J. Trompke/D. Speidel 3:0 gegen Emons/Mischlewitz und F. Moritz/K. Kracht 3:2 gegen Simon/Rogalski.
Dieser 2:0-Vorsprung hatte auch nach der ersten Einzelrunde Bestand. Je zwei Akteure beider Vereine konnten punkten. Auf TSV-Seite war dies Jens und Kevin, die sich beide 3:1 durchsetzten! Daniel unterlag nach hartem Kampf im fünften Durchgang mit 10:12 gegen Sportsfreund Simon.
In der zweiten Einzelrunde bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten: Diesmal punkteten Jens und Fred mit 3:1-Siegen und Kevin unterlag gegen Simon mit 10:12 im fünften Satz! Zwischenstand 6:4 für den TSV!
Der Vorsprung aus den Doppeln wurde dann in der dritten Einzelrunde durch die Falkenseer egalisiert, denn einzig Jens punktete mit 3:1 gegen Simon. Die anderen drei zeigten in ihren Duellen weniger Siegchancen: Kevin 1:3 gegen Emons, Fred 2:3 gegen Rogalski und Daniel 1:3 gegen Mischlewitz.
Somit deutete alles auf ein Remis hin. Zu Beginn der vierten Einzelrunde konnte Jens seinen perfekten Tag mit seinem vierten Einzelsieg krönen und leutete den Endspurt des TSV ein. Daniel zeigte in seinem letzten Einzel seine beste Leistung an diesem Tag und setzte sich nach 2:0-Satzführung am Ende knapp im Entscheidungssatz gegen den Spitzenspieler der Gäste durch! Das Remis bereits in der Tasche reichte den Gastgebern natürlich nicht, ein Sieg sollte her. In einem packenden Duell zwischen Kevin und Mischlewitz besaß der Gast den besseren Start. Er zog mit 2:0 in Sätzen davon, doch Kevin wollte sich noch nicht geschlagen geben. Nachdem er immer besser in die Partie fand, konnte er in Sätzen ausgleichen und sogar den Entscheidungssatz für sich verbuchen, der zugleich den Siegpunkt für den TSV im Spitzenspiel gegen Motor Falkensee bedeutete!

TSV: J. Trompke 4,5 ; F. Moritz 1,5 ; K. Kracht 2,5 ; D. Speidel 1,5
Falkensee: St. Emons 2 ; A. Mischlewitz 1 ; M. Simon 2 ; D. Rogalski 2.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.