TSV und BSC trennen sich 1:1

Gegen den Tabellenführer aus Rathenow kam der TSV nicht über ein 1:1 hinaus. In der ersten Halbzeit dominierte man den Gast bis zur 20. Spielminute, ließ aber große Chancen zur Führung liegen. Rathenow legte dann mit seinen Kombinationen los. Treuenbrietzen bettelte förmlich um den Gegentreffer und noch vor dem Halbzeitpfiff kassierte man diesen. Auch in der 2. Halbzeit spielte erstmal nur der BSC. Torhüter Philip Hafemann ist es zu verdanken, dass es nur 0:1 stand. Einen Schuss von Oliver Lange konnte der Gästetorhüter nur abwehren, der Ball rollte auf der Linie und plötzlich ein Pfiff. Der Schiedrichter entschied auf Tor für Treuenbrietzen, eine klare Fehlentscheidung. Nach diesem Geschenk hatte der TSV wieder Hoffnung. Die Abwehr von Rathenow kam nicht mehr zum Luft holen. Oliver Lange erzielte das 2:1, aber der Schiri lies weiter spielen, ausgleichende Gerechtigkeit. So blieb es beim Unentschieden. TSV:Hafemann, Bohnhage, Ruth, Klink, Lange, Peisker, Schäl, Exel, Przewozny, Herrmann,Pacoflach(Schmidt ab 40. )

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.