Punkteteilung im Derby

Letztes Jahr verlor man noch gegen die Niemegker, doch diesmal erreicht man ein Unentschieden. Jedenfalls kam es zu einer engen Partie und alle mussten bis zum Ende durchspielen.
In den Doppeln teilte man, wie bisher immer, die Punkte, Benedikt/Kühnast gewannen gegen Peters/Wernicke 3:0 und mit dem selben Ergebnis unterlagen Paul/Beau verdient gegen die Niemegker Spitzenspieler Harmel/Brehmer.
In der ersten Einzelrunde konnte man sich dann aber absetzen. Gleich bei drei der vier Spiele ging es in den fünften Satz. Micha gewann im entscheidenen Satz ganz knapp mit 18:16, Olli unterlag dann in 5 Sätzen der Niemegker Nummer 1 Daniel Harmel. Robert gewann dagegen wieder in 5 Sätzen, aber auch erst in der Verlängerung gegen Wernicke, Alex brauchte „nur“ 4 umkämpfte Sätze um Peters zu besiegen.
Die zweite Runde verlief dann genau umgekehrt. Diesmal punktete nur Olli in knappen 5 Sätzen gegen Brehmer, Micha und Alex unterlagen ihren Kontrahenten mit 1:3 und Rob verlor diesmal im 5. Satz.
Jetzt vermutete man schon ein Unentschieden und so kam es dann auch. Das obere Paarkreuz des TSV gewann gegen das gesamte untere Paarkreuz und die Niemegker Spitzenspieler gewannen gegen unser unteres Paarkreuz. Daniel Harmel konnte an diesen Abend niemand stoppen, er blieb ungeschlagen, aber auch Micha und Olli haben ganz gut gespielt.
Gerechtes Unentschieden also!

D. Harmel 4,5 ; T. Brehmer 2,5 ; B. Peters 1 ; S. Wernicke 1

M. Kühnast 3,5 ; O. Paul 3 ; R. Benedikt 1,5 ; A. Beau 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.